Lüftungsöffnungen in beiden Gehäusehälften sorgen für gute Wärmeabfuhr durch natürliche Konvektion.

Lüftungsöffnungen in beiden Gehäusehälften sorgen für gute Wärmeabfuhr durch natürliche Konvektion. (Bild: Fischer Elektronik)

Ober- und Unterschalen können in verschiedene Farbkombinationen eloxiert werden. Die Einplatinencomputer werden passgenau in der Unterschale verschraubt, während sich die Oberschale durch sein Feder-Nut-System an der Frontseite des Gehäuses mit nur einer Zentralschraube montieren lässt. Optional geben selbstklebende Gummifüße dem Tischgehäuse Halt, Befestigungslaschen erleichtern die Wandmontage und ein Adapter für die Hutschine beschleunigt die Installation im Schaltschrank. Ein kurzer Applikationshinweis enthält weitere Informationen, wie auch die Fischer-Homepage.

Sandra Vinkenflügel

Entwicklungsingenieurin bei Fischer Elektronik

(jwa)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Fischer Elektronik GmbH & Co. KG

Nottebohmstraße 28
58511 Lüdenscheid
Germany