Der Touchscreen-Monitor mit e-Link Technologie ist für sehr raue Umgebungsbedingungen entwickelt (IP68), beispielsweise Außenbereiche oder Kühl- und Gefrierhäuser. ICO Innovative Computer

Der Touchscreen-Monitor mit e-Link Technologie ist für sehr raue Umgebungsbedingungen entwickelt (IP68), beispielsweise Außenbereiche oder Kühl- und Gefrierhäuser. (Bild: ICO Innovative Computer)

Durch seine e-Link Technologie kann er bis zu 100 m entfernt vom Steuerungsrechner montiert werden. Dabei wird für die Verbindung zwischen dem Monitor und dem eigentlichen Steuerungsrechner ein handelsübliches Cat6-Netzwerkkabel benötigt – weiterer Verkabelungsaufwand entfällt. Bei der verwendeten e-Link-Technologie wird am Steuerungsrechner eine Transmitter-Box angeschlossen, die neben DVI und HDMI auch USB für den Touchscreen aufnimmt und anschließend die Signale über das Cat6-Netzwerkkabel direkt an den Monitor leitet. Dabei übernimmt die Transmitter-Box auch die Stromversorgung des Monitors, eine separate Stromversorgung ist daher nicht mehr notwendig. Für die Robustheit des Monitors von ICO Innovative Computer sorgt ein Edelstahlgehäuse, zudem ist er nach IP-Schutzklasse 68 zertifiziert, d.h. er ist komplett staubdicht und kann sogar dauerhaft unter Wasser getaucht werden. Der Betriebsbereich beträgt -20 bis 60 °C.

(dw)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?