Die Operationsverstärker der BD8758xY-Serie haben einer verbesserte Störfestigkeit gegenüber elektromagnetischen Interferenzen.

Die Operationsverstärker der BD8758xY-Serie haben einer verbesserte Störfestigkeit gegenüber elektromagnetischen Interferenzen. (Bild: Rohm)

Die Bauelemente zeichnen sich durch eine verbesserte Störfestigkeit gegenüber elektromagnetischen Interferenzen (EMI) sowie einen Versorgungsspannungsbereich von 4,0 V bis 14,0 V aus. Der Eingangsspannungsbereich liegt zwischen VSS und VDD, der Ausgangsspannungsbereich zwischen VSS + 0,03 V und VDD - 0,05 V. Die Ausgangsspannung schwankt über das gesamte Rauschfrequenzband um ±10 mV und damit um ein Dreißigstel weniger als bei herkömmlichen Operationsverstärkern.

Die Anstiegsrate ist mit 3,5 V/µs spezifiziert. Der Ruhestrom beträgt 0,001 nA. Als Gehäuseversionen stehen SSOP5 (BD87581YG-C) und MSOP8 (BD87582YFVM-C) zur Verfügung. Die BD8758xY-Serie eignet sich für Automobil- und Industrieanwendungen, in denen eine Hochgeschwindigkeits-Sensorik in Umgebung mit hohen Störungen zum Einsatz kommt. Beispiele hierfür sind Motorsteuergeräte für Fahrzeuge und Anomalie-Erkennungssysteme für Fabrikautomatisierungsanlagen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Rohm Semiconductor GmbH

Karl-Arnold-Straße 15
47877 Willich
Germany