Stefan Theiler (re.) hat die Verantwortung als Geschäftsführer von Schurter in Deutschland übernommen, während sein Vorgänger Bruno Ochs in eine Managementposition der Unternehmensgruppe gewechselt hat. Schurter

(Bild: Schurter)

Stefan Theiler hat sich über mehrere Jahre in verschiedenen Positionen innerhalb des schweizer Familienunternehmens bewährt. Zuletzt war er als Entwicklungsleiter bei Schurter in Deutschland tätig. Der bisherige Deutschland-Geschäftsführer Bruno Ochs hat die neu gestaltete Position des Group Business Development Manager für die Unternehmensgruppe angetreten.

Der neue Geschäftsführer bei Burisch Elektronik Bauteile in Wien, Hellmar Adler, kommt ebenfalls aus den eigenen Reihen; er ist seit 15 Jahren für Burisch tätig. Sein Vorgänger Ferdinand Lang wird sich in der Schurter-Gruppe als Regional Head Eastern Europe auf die Entwicklung des Geschäfts in Osteuropa konzentrieren.

Marcelo Soares übernimmt Schurter in Italien

Antonello Martegani hat die Geschäfte von Schurter in Italien beinahe 40 Jahren geleitet. Um einen reibungslosen Generationenwechsel frühzeitig einzuleiten, hat Martegani die Leitung zum 31. Dezember 2020 an Marcelo Soares übergeben. Martegani und sein Know-how werden der Gesellschaft weiterhin in der Funktion des „Projektleiters/Key Account Managers“ zur Verfügung stehen.

Soares hat von 2006 bis 2019 das Joint Venture „Schurter + OKW do Brasil Componentes Electronicos Ltda.“ in Brasilien aufgebaut und geführt. Seit Januar 2020 war er in den Geschäftsgang in Italien involviert und hat nun auf Anfang des neuen Jahres die Verantwortung als Managing Director übernommen.

(dw)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?