Kein Bild vorhanden

Die Botouch-Gehäuse ermöglichen den weitgehend standardisierten Einbau handelsüblicher Displays unterschiedlicher Größen.

Die Botouch-Gehäuse ermöglichen den weitgehend standardisierten Einbau handelsüblicher Displays unterschiedlicher Größen.Bopla

Auf Wunsch ist der Touchscreen für die Botouch-Gehäuse zudem mit einer konventionellen Folientastatur kombinierbar. Für Anwendungen wie in der Medizintechnik oder im Lebensmittelbereich, bei denen keine Schmutzkanten verbleiben dürfen, gibt es Lösungen mit durchgehender Frontfolie für resistive beziehungsweise Coverglass für kapazitive Touchscreens. Die Displaymontage erfolgt mit einer selbst entwickelten Vergusstechnologie: Eine schwimmende Lagerung gleicht Maß- und Bearbeitungstoleranzen sowie thermische Ausdehnungseffekte oder mechanische Belastungen effektiv aus. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Touch- und Glaseinheit mittels Optical Bonding zusammenzuführen. Das flüssige Verkleben beider Komponenten sorgt für hohe optische Qualität. Zwischen dem Anzeigeelement und der Frontglasscheibe können sich keine Luftblasen bilden.

(mou)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Bopla Gehäuse Systeme GmbH

Borsigstr. 17-25
32257 Bünde
Germany