Die M5-Rundsteckverbinder mit Schraubverriegelung und 360°-Schirmung arbeiten an einer Bemessungsspannung von 60 V sowie bei einem Bemessungsstrom von 1 A.

Die M5-Rundsteckverbinder mit Schraubverriegelung und 360°-Schirmung arbeiten an einer Bemessungsspannung von 60 V sowie bei einem Bemessungsstrom von 1 A. (Bild: Binder)

Binder ergänzt seine Rundsteckverbinder der Baugröße M5 um Steckverbinder mit 360°-Schirmung. Die Produkte der Serie 707 sind in 3- und 4-poliger Ausführung, sowohl mit geradem als auch mit gewinkeltem Kabelabgang, erhältlich. Ausgestattet sind die Steckverbinder mit einer Schraubverriegelung und entsprechend der Bauartspezifikation DIN EN 61076-2-105 genormt. Sie eignen sich insbesondere zur Anwendung unter den Störeinflüssen hochfrequenter elektrischer und magnetischer Felder. Ihre 360°-Schirmung ermöglicht Schirmdämpfungswerte von 60 dB bei Frequenzen um 1 GHz.

Der störungsfreie Betrieb sensibler Elektronikbaugruppen ist im Umfeld der Automatisierungstechnik eine grundlegende Anforderung. Maschinen und Anlagen beherbergen hochfrequente Schaltungen, beispielsweise in Schaltnetzteilen, die aufgrund von Kopplungseffekten die Regelkreise umliegender Steuerungen mit Störungen beaufschlagen können. Auch die Signalleitungen von Sensorik und Aktorik unterliegen den Störeinflüssen elektromagnetischer Felder. Schirmkonzepte, die einen umfassenden EMV-Schutz bieten, betreffen neben den Automatisierungskomponenten auch die Sensor-Aktor-Verkabelung und sämtliche Signalleitungen; sie erstrecken sich ebenso auf die elektromechanische Verbindungstechnik, die es in das jeweilige Schirmkonzept einzubinden gilt.

Im Zuge der fortschreitenden Miniaturisierung der Automatisierungskomponenten gewinnen kleine, robuste und flexibel einsetzbare Signalsteckverbinder an Bedeutung. Vor allem die platzsparende Baugröße M5, mit Schraubverschluss ausgestattet, eignet sich hier als zuverlässige Verbindungslösung. Die Entwicklung einer wirksamen Schirmung für diese besonders kleinen Steckverbinder ist unter anderem in Bezug auf die Schirmanbindung an das Gehäuse und deren mechanische Robustheit, etwa bei Stoß- und Vibrationsbelastung, sehr anspruchsvoll.

Die M5-Rundsteckverbinder mit Schraubverriegelung und 360°-Schirmung arbeiten an einer Bemessungsspannung von 60 V sowie bei einem Bemessungsstrom von 1 A und widerstehen Stoßspannungen bis 1500 V. Als Anschlusstechniken kommen Crimpen und Tauchlöten zum Einsatz. Für den Einsatz in industrieller Umgebung konzipiert, genügen die Komponenten den Anforderungen der Schutzart IP67. Ihr Betriebstemperaturbereich erstreckt sich von -25 bis +80 °C, und sie sind für eine mechanische Lebensdauer von mehr als 100 Steckzyklen ausgelegt.

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Franz Binder GmbH + Co. elektrische Bauelemente KG

Rötelstraße 27
74172 Neckarsulm
Germany