Das FT-6050-Smart-Transceiver-SoC unterstützt nun auch industrielle Protokolle wie LON und BAC-Net.

Das FT-6050-Smart-Transceiver-SoC unterstützt nun auch industrielle Protokolle wie LON und BAC-Net. (Bild: Adesto)

| von Gunnar Knuepffer

Zum Einsatz kommt der Transceiver vor allem in intelligenten Gebäuden und in Automatisierungs- und Steuerungsnetzen. Das SoC ist in der Lage, auch über den weit verbreiteten Free-Topology-Kanal (FT) zu kommunizieren. Der Open-Systems-Ansatz ermöglicht es BAC-Net-Workstations und LOON-Netzmanager- und Intergrator-Tools sowie Controller nativ im Feld zu konfigurieren, bereitzustellen und zu überwachen.

Der FT 6050 ist Teil der Embedded-IoT-Plattform von Adesto, einer umfassenden und offenen Netzwerkplattform für das industrielle Internet der Dinge (IIoT). Unterstützt wird das SoC in LON- und BAC-Net-Konfigurationen auch vom Smartserver-IoT, einem offenen und erweiterbaren industriellen Edge-Server. Dieser unterstützt mehrere Protokolle und Anwendungen und ermöglicht die Konvergenz verschiedener Systeme in eine einzige Edge-Netzwerk- und Rechenplattform.

Zu den aktuellen Verbesserungen des FT 6050 gehören die native Unterstützung alles BAC-Net-Funktionen sowie eine optimierte Speicherarchitektur, um größere und zuverlässigere Anwendungen zu ermöglichen und die Erstellung umfangreicher Systeme zu ermöglichen. Neben dem Smartserver-IoT wird der Transceiver auch von IzoT-Net-Server, einer offenen Plattform-Software zur Erstellung und Verwaltung eines Gerätenetzwerks und vom IzoT-Commissioning-Tool unterstützt, welche eine einfach zu bedienende, grafische Frontend-Benutzeroberfläche (GUI) zum Erstellen eines Netzwerks mittels Drag- und Drop-Funktionen bietet.

(na)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?