Kein Bild vorhanden

12223.jpg

Gemäß dem Motto Vom Schaltplan zum Produkt unterstützt die Software Pluscon Field Project des Blomberger Unternehmens Phoenix Contact den Eplan-Anwender bei der Projektierung der Feldverkabelung. Die Software arbeitet mit der EPLAN-Version 5.70 zusammen. Mithilfe des Einsatzes vordefinierter Makros im Schaltplan ist die Projektierungssoftware in der Lage, die passenden Sensor-/Aktor-Boxen und Kabel automatisch auszuwählen. Wie wird das realisiert? Die Vorgaben werden vom Anwender vorgeben und darüber hinaus sind in der Software die vollständigen Produktinformationen integriert, so dass sich garantieren lässt, dass die Sensor-/Aktor-Boxen und Kabel auch immer zueinander passen. Außerdem findet die Anschlusstechnik der verwendeten Sensoren Berücksichtigung. Die so ermittelten Artikelnummern für die Feldverkabelung exportiert die Software direkt in das Eplan-Projekt. Montagepläne der Sensor-/Aktor-Boxen und Kabel stehen dem Anwender ebenfalls als Grafikseiten zur Verfügung. Der Hersteller bietet zudem eine integrierte Schnittstelle zur Beschriftungssoftware Clip Project Advanced, mit der die Beschriftungsdaten für die Betriebsmittelkennzeichnung direkt weiter verarbeitet werden können.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Phoenix Contact Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
32825 Blomberg
Germany