Kein Bild vorhanden

Die neue Version 1.3 des universellen Mess- und Applikationswerkzeugs CalDesk bietet ein zusätzliches Software-Modul zur ODX-basierten Steuergerätediagnose. Mess-, Applikations- und Diagnoseaufgaben lassen sich nun mit ein und demselben Werkzeug durchführen – im Fahrzeug, am Prüfstand oder auch zur Testautomatisierung. Darüber hinaus ist die ODX-basierte Flash-Programmierung über Diagnoseschnittstellen möglich. Zu den Diagnose-Funktionalitäten gehören das Lesen und Rücksetzen des Fehlerspeichers sowie das Ausführen von Diagnosediensten und Java-Jobs. CalDesk arbeitet direkt auf den ODX (ASAM-MCD 2D V2.0) Daten, so dass eine Konvertierung in ein proprietäres Format nicht erforderlich Ist.


Alle Funktionalitäten des neuen Diagnosemoduls sind nahtlos in CalDesk integriert. Auch kann vorhandene dSPACE-CAN-Hardware für den Zugang über die Diagnoseschnittstelle wiederverwendet werden und ist gemeinsam für Messung, Applikation und Diagnose einsetzbar. Der Steuergerätezugang über die Diagnoseschnittstelle wird dabei über die Standard-Diagnoseprotokolle KWP2000 auf CAN oder K-Line sowie UDS (Unified Diagnostic Services) ermöglicht. Über die Automatisierungsschnittstelle ASAM-MCD 3 kann CalDesk nun auch für Diagnoseaufgaben ferngesteuert werden, zum Beispiel am Prüfstand oder zur Testautomatisierung.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

dSPACE GmbH

Rathenaustraße 26
33102 Paderborn
Germany