Sunway_BMF_Entwicklungslabor_Kalifornien

Bei der Entwicklung kleinerer HF-Antennen setzen Sunway und BMF auf 3D-Drucktechnik. (Bild: Sunway Communication)

Sunway Communication ist eine Partnerschaft mit Boston Micro Fabrication (BMF) eingegangen, um Antennen der nächsten Generation zu entwickeln. Dazu haben die Unternehmen ein gemeinsames Entwicklungslabor in San Diego, Kalifornien, eröffnet.

Die Hochfrequenz-Branche bewegt sich immer mehr in Richtung Millimeter-Wellen-Anwendungen. Dazu müssen Antennen und Wellenleiter kleiner werden, was mit den herkömmlichen Fertigungstechniken immer anspruchsvoller wird. Sunway hat deshalb nach alternativen Ansätzen für die Miniaturisierung von Antennen gesucht und sich für die Entwicklungspartnerschaft mit BMF entschieden.

BMF bringt unter anderem die 3D-Drucktechnologie und das Fachwissen der Mikrofertigung in diesen Anwendungsbereich ein, während Sunway langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung hochwertiger Kommunikationskomponenten hat. Dr. Howard Liu, Sunway Chief Scientist, VP und Leiter des Sunway Antenna Research Institute, und Chunguang Xia, CTO und einer der Mitbegründer von BMF, leiten die Zusammenarbeit.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?