| von Heyer

11385.jpg

Atmel hat die Verfügbarkeit einer weiteren System-in-Package- (SiP) Lösung für automobile LIN-Netzwerk-Anwendungen bekannt gegeben. Der hochintegrierte ATA6616 ist das zweite Mitglied der LIN-SiP-Produktfamilie. Er kombiniert den LIN-System-Basis-Chip (SBC) ATA6624 – einschließlich LIN-Transceiver, Spannungsregler, Watchdog – und den ATtiny87, einen Mikrocontroller aus der AVR-Familie mit 8K-Flash-Speicher, in einem einzigen Gehäuse. Der ATA6616 (8K Flash) ist vollständig kompatibel mit dem zu Beginn dieses Jahres vorgestellten ATA6617 (16K Flash) und ermöglicht so Kunden, die weniger Flash-Speicher benötigen, den schnellen und umkomplizierten Umstieg.

Der integrierte AVR-Mikrocontroller ATtiny87 besitzt eine leistungsfähige LIN-UART mit automatischer Baudraten-Synchronisierung im Slave-Modus und integrierten Hardware-Routinen für vereinfachte Handhabung des Protokoll-Stacks. Die Anzahl der nötigen Interrupts ist auf ein Minimum begrenzt. Durch die Zusammenarbeit mit Vektor ist eine komplette Hardware- und LIN2.1-Software-Networking-Lösung erhältlich. Mit Hilfe der integrierten Hardware-Routinen kann die Größe des LIN-Protokoll-Codes auf bis zu 1 KB Flash reduziert werden, so dass rund 7 KB Flash für die jeweilige Anwendung zur Verfügung stehen. Der in einem 5 mm x 7 mm großen QFN38-Gehäuse untergebrachte ATA6616 verfügt über mehrere Stromspar-Betriebsarten, in denen verschiedene Funktionen, abhängig von den jeweiligen Applikationsanforderungen, individuell aus- oder eingeschaltet werden können.

548ei0709

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?