Toshiba_Duesseldorf

Im neuen Toshiba-Labor können Kunden ihre Systeme eingehend prüfen. (Bild: Toshiba Electronics Europe)

Toshiba Electronics Europe richtet ein neues High-Voltage-Labor in Deutschland ein. Aufgrund der Verlagerung des Unternehmensschwerpunkts auf Leistungselektronik investiert das Unternehmen dieses Jahr in Infrastruktur und Ausrüstung wie Stromversorgungen, Lasten und Messgeräte für höhere Spannungsbereiche. Das Labor wird integraler Bestandteil der Support- und Serviceaktivitäten des Unternehmens für Kunden in Europa, wenn es um Leistungselektronik-Bauelemente und -Lösungen geht. Besonderes Augenmerk liegt hier auf den Wide-Bandgap-Halbleitern (WBG) wie SiC und GaN.

Kunden können hier vor Ort Entwicklungs-Knowhow in Simulationen von Leistungselektronikdesigns und dem Entwurf von Referenzmodellen in Anspruch nehmen, um ihre Systeme in Bezug auf Effizienz und Leistungsdichte zu optimieren. Das Leistungselektroniklabor entspricht den deutschen Vorschriften wie VDE0100 und ist seit Ende Dezember 2021 in Betrieb. Es kann Tests/Messungen bis 1500 VDC und 1000 VAC durchführen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Toshiba Electronics Europe GmbH

Hansaallee 181
40549 Düsseldorf
Germany