Embedded-Modul

Das Embeded-Modul TQMx110EB mit 11. Generation Intel-Core-Prozessoren. (Bild: TQ-Systems)

Die 11. Generation Intel-Core-Prozessoren basiert auf neuester Mikroarchitektur und ist dank des 10nm-Fertigungsprozesses besonders energieeffizient (CPU TDP max. 45 W). Durch die Ausstattung mit bis zu acht Kernen / 16 Threads, 24 MB Cache und leistungsstarker Intel-Iris-Xe-Grafik (12. Generation) eignet sich das Modul besonders für anspruchsvolle Multi-Tasking-Anwendungen und Workload-Consolidation. Anwendungen im Bereich KI und Machine Vision profitieren zusätzlich von neuen Befehlssätzen für Vektor-Neuronale-Netzwerke (VNNI), die für einen enormen Leistungsschub bei Inference-Algorithmen sorgen.

Dank des neuen Intel-Iris-Xe-Grafik-Controllers sorgt das Embedded-Modul für beeindruckende Grafikleistung und hochauflösende 8K-Darstellungen in 2D und 3D. Zusammen mit vier unabhängigen Display-Ausgängen ergeben sich daraus neue Einsatzmöglichkeiten, im Bereich hochauflösender Multi-Monitor-Anzeigesysteme und kollaborativer Tools wie interaktive Whiteboards. Ebenso unterstützt das Modul anspruchsvolles On-the-fly-Rendering und leistungsfähiges Video-Encoding / Decoding / Transcoding.

Das Embedded-Modul macht sich die neue Prozessor-Generation mit bis zu 20 PCIe Gen 4 Lanes direkt von der CPU zunutze und bietet damit die Möglichkeit zusätzliche Grafikkarten, Framegrabber, Hochleistungs-IO-Karten und NVMe-Speicher über PCIe Gen 4 x16 mit äußerst hoher Bandbreite direkt an die CPU anzubinden. Der bis zu 64 GB große DDR4-3200 Arbeitsspeicher ermöglicht darüber hinaus durchgängig höchste Leistung und vermeidet Engpässe im internen Datenfluss.

Ausgestattet mit der neuen 500er Chipsatz-Generation von Intel, die mit hoher Datenbandbreite an die CPU angebunden ist, bietet das Modul zahlreiche High-Speed-Schnittstellen für die Kommunikation mit Peripheriekomponenten, Massenspeicher und zusätzlichen Funktionserweiterungen. Dabei stellt das Embedded-Modul acht weitere PCIe Lanes, schnelles 2.5 Gigabit Ethernet, 4 × USB 3.2 Gen 2 (mit je 10 Gbit/s), 8 × USB 2.0 sowie vier SATA III Ports zur Verfügung, die sich in unterschiedlichsten RAID-Konfigurationen betreiben lassen.

Muster werden zu Beginn des 3. Quartals 2021 verfügbar sein.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?