| von Redaktion

Reguliert die Display-Hintergrundbeleuchtung dynamisch: Der kleine Treiberbaustein LM3530 für weiße LED.

Reguliert die Display-Hintergrundbeleuchtung dynamisch: Der kleine Treiberbaustein LM3530 für weiße LED.

LM3530 heißt die neue Entwicklung von National Semiconductor. Dabei handelt es sich um einen Treiber für weiße Leucht­dioden, der die Display-Hintergrundbeleuchtung dynamisch regulieren kann und vor allem durch seine kleine Baugröße von 1,615 mal 1,215 mal 0,425 Millimeter von sich reden macht. Der zur Power-Wise-Familie gehörende Treiberbaustein kann Reihenschaltungen aus bis zu elf Hochstrom-LED ansteuern und somit größere Displays in tragbaren Media-Devices, beispielsweise Smartphones, ausleuchten.
„Immer mehr Multimedia-Anwendungen in tragbaren Geräten verstärken den Trend zu größeren Displays und längerer Videowiedergabe, wodurch der Strom­bedarf steigt“, fasst Salvatore Napolitano, Director Product Marketing Europe bei National Semi in Fürstenfeldbruck, die heutige Ausgangssituation zusammen und erklärt: „Unser LED-Treiber LM3530 nutzt ausgefeilte Algorithmen zur Erfassung des Umgebungslichts und unterstützt die Anpassung der Hintergrundbeleuchtung an den Bildinhalt. Verglichen mit der üblichen Praxis, die Hintergrundbeleuchtung mit konstanter Helligkeit zu betreiben, geht die Leistungsaufnahme dadurch um bis zu 55 Prozent zurück.“
Features: Der Current-Mode-basierte Aufwärtswandler kann aus einer Lithium-Ionen-Akkuzelle elf weiße LED mit bis zu 29,5 Milliampere versorgen. Die Programmierbarkeit des LM3530 via I²C-Interface ermöglicht es dem Designer, Beleuchtungseffekte, aber auch Umgebungsbedingungen/Umfeldhelligkeit, die Bildhelligkeit und die Bildwiedergabe-Performance zu berücksichtigen. Die programmierbare Umgebungslicht-Kompensation der Komponente im Verbund mit einem separaten Pulsbreitenmodulations-Dimmereingang geben dem Backlight-LED-Treiber die Möglichkeit, die erforderliche Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung zu ermitteln, zwischen verschiedenen Dimmungs-Optionen zu wählen und die Ausleuchtung entsprechend den gerade herrschenden Bedingungen zu optimieren. Logarithmische und lineare Kennlinien zur Bestimmung der LED-Helligkeit sorgen für flimmerfreies Dimmen. Der mit konstant 500 Kilohertz getaktete Aufwärtswandler gewährleistet über den gesamten Bereich von LED-Strömen hinweg einen hohen Wirkungsgrad. (eck)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_all" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?