Leiterplatten

Die Kooperation von Würth und Luminovo ermöglicht Nutzern genauere Kalkulations- und Angebotsprozess bei der Leiterplattenbestellung. (Bild: Pixabay)

Der Leiterplattenhersteller Würth Elektronik Circuit Board Technology und der Softwareanbieter Luminovo ermöglichen mit der Verbindung ihrer Produkte nach eigenen Angaben einen einfacheren, schnelleren und genaueren Kalkulations- und Angebotsprozess für Leiterplatten-Prototypen.

Über die Würth-API (Programmierschnittstelle) wird der Leiterplatten-Onlineshop direkt an Luminovos RfQ-Software Lumiquote angeschlossen, die mithilfe der PCB-Engine des Schwesterproduktes Stackrate automatisch alle relevanten technischen Parameter der benötigten Leiterplatten extrahiert und diese dann über die Schnittstelle direkt an den Onlineshop sendet. Anwender bekommen die Preise und Lieferzeiten in Echtzeit zurück und können den Angebots- und Bestellprozess ohne Verzögerung fortsetzen. Außerdem erfahren sie umgehend, ob die angeforderten Spezifikationen vom Shop unterstützt werden.

Luminovo arbeitet an einer Softwaresuite, die die Prozesse innerhalb und zwischen den verschiedenen Unternehmen der Wertschöpfungsketteumgestalten soll. Lumiquote konzentriert sich darauf, Angebots- und Beschaffungsprozesse einschließlich der Material- und Produktionskalkulationen von EMS-Anbietern zu verbinden, digitalisieren und automatisieren.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Würth Elektronik GmbH & Co. KG

Salzstraße 21
74676 Niedernhall
Germany