| von Oliver Herrlich

Mit dem Datec-Compact weiß „Mann“, was man in der Hand hält. Die Gehäusereihe wirkt in seiner Formgebung kompakt, jedoch nicht klobig oder altbacken, was bei sonstigen Gehäusereihen für selbige Anwendungszwecke oftmals der Fall ist. Dafür sorgt eine weiche Konturenführung mit vielen Feinheiten.

Die Datec-Compact-Gehäusereihe ist in drei Größen und den folgenden Abmessungen erhältlich:

  • Version S mit 136 x 74 x 32 mm,
  • Version M mit 172 x 92 x 39 mm und
  • Version L mit 206 x 110 x 47 mm (L x B x H).

Die gewählten Gehäusebreiten/-höhen im Griffbereich ermöglichen dem Nutzer ein bequemes Umfassen, sodass die Größe der haltenden Hand, auch mit Arbeitshandschuhen, kaum eine Rolle spielt.

Zu den möglichen Anwendungsgebieten gehören die Mess-/Steuer- und Regeltechnik, die mobile Datenerfassung, Medizin- und Labortechnik sowie die Umwelttechnik. Durch die Verwendung eines UV-beständigen, flammwidrigen Materials ASA+PC-FR (UL 94 V-0) für alle Gehäuseeinzelteile, ist das Datec-Compact auch für Outdoor-Applikationen optimal geeignet.

Erkennungsmerkmale

Die Mobilgehäusereihe ist ab Lager in den zwei Standardfarben grauweiß (RAL 9002) und lava lieferbar. Die Konstruktion wurde zweiteilig ausgeführt und besteht aus jeweils einem Oberteil sowie einem Unterteil mit rückwärtiger Fingermulde, welche eine stabile Bedienung sichert – auch über einen längeren Zeitraum hinweg. Die Verbindung der einzelnen Gehäuseteile erfolgt über vier rostfreie Torx-Edelstahlschrauben T10.

Auf einen Blick

Robust, gut greif- und umfassbar, für den Einsatz in Gebäuden und für Außenanwendungen geeignet, mit Halterungen für die Wand oder Sockel für den Tisch, mit oder ohne Batterien ausgestattet und flexibler Platzwahl für Platinen zeigt sich die Mobilgehäusereihe Datec-Compact.

Das Oberteil verfügt über eine vertieft liegende Fläche zum Schutz von Folientastaturen und/oder Bedienelementen. Daneben stehen Unterteile mit oder ohne integriertem Batteriefach (Version S mit 3 x 1,5 V Mignonzellen AAA, M/L für 3 x 1,5 V Mignonzellen AA) zur Verfügung. Der Batteriefachdeckel wird mit zwei Edelstahlschrauben am Unterteil befestigt. So lassen sich die dort eingesetzten Batterien/Akkuzellen sicher im dichten Bereich verwahren. Die Positionierung des Batteriefachs im unteren Gehäusebereich ermöglicht eine gute Gewichtsverteilung und erleichtert somit die alltägliche Arbeit.

Daneben hat diese Variante weitere vorteilhafte Optionen: in dem geschützten Bereich ist ausreichend Platz für vielfältige SD-Karten und/oder USB-Stecker vorhanden. Diese lassen sich einfach und schnell unter dem Batteriefachdeckel einsetzen und erreichen. Insgesamt hat dieses Areal fünf Möglichkeiten, um SD-Karten unterzubringen. Durch die eingeschäumten Dichtungen erreicht die Gehäuselinie die Schutzart IP65 und setzen einen hohen Sicherheitsstandard, was der eingebauten Elektronik zugute kommt. Der Einbau von Platinen kann sowohl im Ober- wie auch im Unterteil erfolgen – ausreichende Befestigungsmöglichkeiten sind vorhanden.

Passendes Zubehör

Die Datec-Compact-Gehäusereihe hat für alle drei Größen passende Wandhalterungen für kabelgebundene oder drahtlose Applikationen. Die Halter sind im unteren Bereich offen, um mögliche Kontaktierung/Kabelanschlüsse (auch für breitere Stecker) ohne nachträgliche Bearbeitungen leicht ausführen zu können. Des Weiteren ist im Zubehörprogramm ein spezieller Sockel inklusive Bodenplatte enthalten; er ermöglicht eine sichere Aufbewahrung der Gehäuse auf dem Tisch in einem ergonomisch günstigen Winkel von 105 Grad.

Dadurch lassen sich auch während des Ablageprozesses die angezeigten Informationen auch aus unterschiedlichen Blickwinkeln leicht ablesen. Die Bodenplatte enthält Dome zur Befestigung von Platinen und Bauteilen. Auf der Unterseite kann man die beiliegenden, rutschhemmenden Gummifüße positionieren. Die Wandhalter und der Sockel sind jeweils in den Gehäusefarben und in den gleichen Materialien lieferbar.

Komplettlösung zum Laden

Neben den bereits beschriebenen Gehäuseausführungen sind ab Lager auch Versionen mit zwei montierten, vergoldeten Kontaktstiften <15 A, einpolig erhältlich. Zusammen mit den entsprechenden Gegenstücken im Wandhalter und Sockel (2 x vergoldete Federkontakte F1, 7N, Jub 1,5 mm, <15 A, einpolig) ermöglicht dies eine komfortable und dichte Variante für Ladetätigkeiten.

Als weiteres Zubehör stehen vernickelte Batteriekontaktfedernsets bereit, die mithilfe von drei Akkuzellen eine sichere 3-V-Spannungsversorgung für die Batteriefachvariante gewähren. Zudem finden sich selbstklebende Antirutsch-Füßchen im Angebot, die dem Gehäuse einen stabilen Halt auf dem Tisch geben. Daneben stehen selbstformende Schrauben zur Platinenbefestigung sowie Litzen für die Verbindung der Kontakte zu den Akkus standardmäßig im Zubehörprogramm zur Verfügung.

Individuell auf Kundenwunsch

Die Datec-Compact-Mobilgehäusereihe eignet sich für individuelle Gestaltung nach den entsprechenden applikationsspezifischen Vorgaben des Kunden. Zu den Möglichkeiten, die OKW realisieren kann, gehören: spezielle Farbgebungen gemäß den Kunden-CI-Richtlinien, funktionale EMV-Aluminiumbeschichtung auf der Gehäuseinnenseite, mechanische Bearbeitungen für Schnittstellen, individuelle Beschriftungen und Bedruckungen, Digitaldruckfolien, Dekorfolien und Konfektionierung.

Oliver Herrlich

ist im Research & Development bei den Odenwälder Kunststoffwerken in Buchen tätig.

(rao)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_all" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?