Elektronik-Fertigung

Elektronik-Fertigung

Hier finden Sie mehr zu den Themen Leiterplattenherstellung, Bestücken, Praxisbeispiele aus dem EMS, Test und Qualität sowie Technologien, Standards, Rahmenbedingungen und wirtschaftliche Aspekte rund um die Elektronikfertigung.

06. Jun. 2016 | 08:44 Uhr
„Durch eine spezielle Vorbehandlung und eine neue Abstimmung der Prozessparameter lassen sich die Sensoren unter strikter Einhaltung der Herstellerempfehlung thermisch schonend und nahezu porenfrei in Linie löten", Walter Quinttus, Technologie-Ingenieur bei Weptech.
Nahezu porenfrei in Linie löten

Voidfreies Reflow-Löten für CMOS-Sensoren

In der industriellen Bildverarbeitung haben die neuen CMOS-Sensoren von Sony die Nase ganz vorn. Allerdings erschwert deren LGA-Gehäuse die Herstellung hochwertiger Lötverbindungen. Weptech Elektronik in Landau setzt deshalb bereits seit 2011 eine spezielle Technologie ein, mit der sich die Sensoren im Konvektionsverfahren langzeitstabil auf Leiterplatten auflöten lassen.Weiterlesen...

03. Jun. 2016 | 12:44 Uhr
Selektive Lötautomation mit AOI und Stickstoffgenerator.
Komplexe Lötaufgaben bewerkstelligen

Speziallösungen für die Aufbau- und Verbindungstechnik

Im Bereich der Aufbau- und Verbindungstechnik hat Eutect Speziallösungen entwickelt, mit denen laut eigener Aussage komplexeste Lötaufgaben zu bewerkstelligen sind.Weiterlesen...

02. Jun. 2016 | 07:53 Uhr
Mentor Bild 3_Tardis-Doctor-Who
Das Unmögliche möglich machen

Ressourcennutzung bei IoT-Geräten

Entwickler heutiger Embedded-Systeme müssen im Grunde „Tardis-ähnliche“ Produkte entwerfen, das heißt Produkte, die im Inneren viel mehr bieten, als die äußere Erscheinung vermuten lässt. Die Entwicklung derartiger Systeme erfordert ein voll ausgestattetes Echtzeit-Betriebssystem, das skalierbar ist und über ein Framework für Speicher und Power-Management verfügt, mit dem es die Funktionen im Halbleiter nutzen kann.Weiterlesen...

01. Jun. 2016 | 14:00 Uhr
03
Gehäuse für die Industrie

Industrielle Prozessüberwachung mit dem Raspberry Pi

Unternehmen, die ihre Produktion im Sinne der Industrie 4.0 optimieren möchten, setzen häufiger Embedded-Systeme ein, deren Herzstück leistungsstarke Single-Board-Computer (SBCs) sind. Um die Mini-Computer in einer rauen Umgebung einzusetzen, brauchen Unternehmen Gehäuse-Lösungen, die einen problemlosen Betrieb gewährleisten. Wie so eine Lösung aussehen kann, zeigt das Projekt von Farnell Element 14 und Bitscope.Weiterlesen...

01. Jun. 2016 | 08:30 Uhr
Bild 3: Ein vernetztes Fahrzeug kann verschlüsselt und über separate Domänen Firmware-Updates ausführen, Telematikdaten kommunizieren und Infotainment-Informationen runterladen.
IoT-Sicherheit

Sicherheitsplattform für IoT-Edge-Gateways

Lynx Software Technologies bietet die Sicherheitsplattform Lynx-Secure für neue IoT-Edge-Gateways von Dell an und erklärt im Folgenden die Mechanismen des Sicherheitskonzept sowie die Einbindung weiterer Komponenten zur Verschlüsselung und Bedrohungserkennung.Weiterlesen...

31. Mai. 2016 | 10:10 Uhr
Lasern statt löten

Elektronische Bauelemente

Mikroprozessoren von Smartphones enthalten zahlreiche kleine Lötpunkte, die dazu dienen, die integrierten Schaltkreise mit dem Elektroniksystem zu verbinden. Bei immer flacher werdenden und leistungsfähigeren Mobilgeräten können sich die Lötpunkte bei intensivem Betrieb erheblich erwärmen und damit zur Schwachstelle im System werden. Ein neues Verfahren fügt die Komponenten mit einer blitzartigen chemischen Reaktion zusammen und erreicht so eine höhere Temperaturstabilität.Weiterlesen...

30. Mai. 2016 | 14:51 Uhr
Baumüller 03-Seho-Lötanlage MaxiWave
Breit aufgestellt

Intelligente Automatisierungslösungen im Gleichklang mit EMS-Dienstleistungen

Von der Inhouse-Fertigung zum Elektronikfertigungs-Dienstleister: Mit der Strategie, auch anderen Firmen die hohe Fertigungskompetenz anzubieten, gelingt es nicht nur die eigene Fertigung auszulasten. Zugleich wird das Wachstum der hausinternen Elektroniksparte angekurbelt – und zwar in Marktsektoren und mit Anwendern, die vorher nicht auf der Kundenliste zu finden waren.Weiterlesen...

30. Mai. 2016 | 12:37 Uhr
204pr0616_Atlas Copco_Schaerer-Kaffeeautomaten
Einen Touch Abstand

Display sicher mit Kunststoffgehäuse verschraubt

Mit einem Microtorque-Schraubsystem von Atlas Copco montiert Schaerer die Touchscreens ihrer Kaffee-Vollautomaten prozesssicher – und eine halbe Minute schneller als früher. Besondere Herausforderung dabei ist die zuverlässige Einhaltung des genauen Abstands zwischen Glasdisplay und Kunststoffgehäuse.Weiterlesen...

25. Mai. 2016 | 16:25 Uhr
Cik
Im Tischformat

Stabile Klimakammer

Die Klimakammer PKK-50 der Serie „Kambic“ punktet laut Hersteller mit der ultrastabilen Temperaturführung und einer Gleichförmigkeit von bis zu 0,06°C.Weiterlesen...

24. Mai. 2016 | 13:53 Uhr
Bild 1: In Verifier können die Anforderungen direkt in den Setup-Tab eingegeben werden. Ein integrierter Editor (rechts) zeigt die Details.
Planbasierende Verifikationsmethodik für analoge Schaltungen

Flow verbessert

Heutige Methoden zum vollständigen Verifizieren analoger Schaltungen setzen oft auf manuell aktualisierte Dokumente und sind damit aufwendig und fehleranfällig. Bei einem übergreifenden Verifikationsplan für analoge Schaltungen wird jeder Schritt dokumentiert und mit dem erreichten Verifikationsfortschritt verglichen. Ergebnisse und Verifikationsstatus für eine gesamte Designgruppe sind damit direkt erkennbar. Schwachstellen in der Verifikationskette lassen sich aufdecken und die zuständigen Ingenieure über das Problem informieren.Weiterlesen...

17. Mai. 2016 | 14:23 Uhr
Ein modularer Ansatz bei der Maschinenentwicklung bringt dem Maschinenbauer wesentliche Vorteile: die Flexibilität steigt, Testzeiten und Fehlerraten sinken und es bleibt mehr Zeit für die Ausarbeitung der Maschinenausprägungen, die dem Kunden wichtig sind.
Zur Marktreife ‒ in immer kürzerer Zeit

Engineering: Zeit für konsequente Modularisierung

Maschinenbauer stehen vor der Herausforderung, immer schneller ihre Maschinen fertigen zu müssen. Wer bei Maschinenbauern gut hinhört, der bekommt Einblicke, was den OEM aktuell besonders treibt: Es sind die Lieferzeiten und insbesondere die Inbetriebnahmezeiten, die es mehr denn erheblich zu reduzieren gilt. Einen Praxis-erprobten Lösungsansatz hat Lenze entwickeltWeiterlesen...

13. Mai. 2016 | 13:46 Uhr
Bild1_NIAWR
Integriertes Framework

Entwicklung von WLAN-802.11ac-Lösungen

In diesem Beitrag wird gezeigt, wie die National Instrument AWR Design Environment zusammen mit der Software Labview und NI-Hardware für den Entwurf, die Prototypenerstellung sowie die Validierung und Prüfung von WLAN-802.11ac-Komponenten, -Systemen und -Subsystemen eingesetzt werden kann.Weiterlesen...

02. Mai. 2016 | 16:53 Uhr
Trainings

Micro-Consult und Renesas Electronics Europe beschließen Zusammenarbeit bei Synergy Plattform

Micro-Consult, ein Beratungsunternehmen für Embedded-Technologien aus München, veranstaltet auf Basis einer neuen Partnerschaft mit Renesas Electronics Europe ab sofort ein dreitägiges Standard-Training und auf Wunsch ein spezifisches Training für die neue Renesas Synergy Plattform.Weiterlesen...