Elektronik-Fertigung

Elektronik-Fertigung

Hier finden Sie mehr zu den Themen Leiterplattenherstellung, Bestücken, Praxisbeispiele aus dem EMS, Test und Qualität sowie Technologien, Standards, Rahmenbedingungen und wirtschaftliche Aspekte rund um die Elektronikfertigung.

03. Dez. 2015 | 09:52 Uhr
Auf der diesjährigen Productronica hat Koh Young nochmals Gas gegeben und all seine Expertisen in Sachen AOI und SPI vorgestellt.
Know-how in SPI und AOI für Konzeptstudie

3D-Prüftechnologie: Mit scharfem Blick voran

Koh Young Technology feiert sich als weltweiter Marktführer im Bereich der 3D-Prüftechnologie. Entsprechend auch das Thema auf der Productronica 2015: „Absolute No. 1 Inspection Company“.Weiterlesen...

03. Dez. 2015 | 08:43 Uhr
Im Jahr 1996 erfand Cobar die Low-VOC-Flussmittel. Das erste Produkt war das 94-RXZ, das dann zum 94-RXZ-M modifiziert wurde. Später kamen weitere Low-VOC-Produkte hinzu. Balver Zinn
Umweltfreundliche Flussmittel

Low-VOC mit sehr guten Löteigenschaften

Bei der Produktion von elektronischen Produkten gewinnen VOC-freie und Low-VOC-Flussmittel immer mehr an Bedeutung – nicht zuletzt, da das Umweltbewusstsein in der Elektronikfertigung stetig vorangetrieben wird. Dabei geht es auch darum, die Emission von leichtflüchtiger organischer Verbindung zu vermeiden oder zumindest auf ein Minimum zu reduzieren.Weiterlesen...

02. Dez. 2015 | 08:57 Uhr
Damit ist die elektronische Baugruppe vor der Feuchtigkeit und Schmutz gut geschützt, was Fehlfunktionen oder gar Kurzschlüsse verhindert.
Schutzlackierung: Selektiv aufgetragen

Passgenaue Schutzlackierung für sensible Elektronik

Die Anforderungen an Lebensdauer und fehlerfreie Funktion hochwertiger Elektronik steigen ständig, wie auch die immer breiteren Einsatzgebiete moderner elektronischer Komponenten. Um die elektronischen Bauelemente zuverlässig zu schützen, wurde die selektive Schutzlackbeschichtung, das Conformal Coating, entwickelt und trägt einen erheblichen Anteil dazu bei, dass moderne Elektronik ihre Aufgaben erfüllen kann.Weiterlesen...

01. Dez. 2015 | 09:40 Uhr
Aufmacherbild XR10910_PR_Txt_UPDFinal_07262015
Empfindlichkeit verbessert

Touch-Sensoren auch in rauen Umgebungen einsetzen

Exar ist bekannt als Hersteller von schnellen und präzisen Verstärkern sowie Schnittstellen- und Power-Management-Lösungen. Jetzt bringt die Firma über ihren Repräsentanten Eurocomp eine Touch-on-Metal-Lösung in den Markt. Gegenüber bestehenden Techniken hat sie eine bessere Empfindlichkeit bei geringeren Kosten. Neu ist auch die Montage der Sensoren hinter der Frontplatte.Weiterlesen...

30. Nov. 2015 | 14:10 Uhr
Electrolube In-use Photograph
Kunstharz-Expertise

Noch mehr Epoxid-, Silikon- und Polyurethan-Kunstharze

Electrolube hat mit einem Epoxid-, Silikon- und Polyurethan-Kunstharz seine umfassende Palette an Gießharzsystemen weiter vergrößert.Weiterlesen...

30. Nov. 2015 | 11:26 Uhr
Mit Smartfab gelang Fuji Machine ein Maschinenkonzept für die Backend-Automation zu konzipieren, wofür das Unternehmen mit dem erstmals verliehenen productronica innovation award belohnt wurde.
Kommunikation Mensch und Maschine

Bestückplattformen für Industrie 4.0 gerüstet

Fuji Machine will mit Industrie-4.0-konformen Bestückplattformen und Softwaretools für Furore sorgen. Das ist dem japanischen Bestückautomatenhersteller auch gelungen: Mit Smartfab – einem neuen Maschinenkonzept für die Backend-Automation – konnte das Unternehmen auf der productronica 2015 den ersten unabhängigen Preis der Elektronikfertigung im Cluster PCB & EMS abräumen.Weiterlesen...

30. Nov. 2015 | 08:11 Uhr
Absaugen ist besser: Der beim Löten entstehende Dampf kann gesundheitsschädigende Substanzen und lungengängigen Feinstaub enthalten.
Bleifrei löten und Feinstaub filtern

Absaugsysteme für Lötdämpfe am Arbeitsplatz

Auch beim RoHS-konformen bleifreien Löten entstehen Lötdämpfe, die die Gesundheit gefährden können. Absaugsysteme für Lötdämpfe können die Belastung durch die im Dampf enthaltenen Substanzen und lungengängigen Feinstaub auf ein Minimum reduzieren. Der Elektronik-Fachversand Reichelt Elektronik bietet eine breite Palette von Lösungen an.Weiterlesen...

27. Nov. 2015 | 22:54 Uhr
Festo 03-Modulare Handhabungsplattform
Funktionsfertige Systembausätze

Kinematik, Steuerung und Software im Paket

Schrauben, Dispensen, Testen, Löten, Greifen, Öffnen, Schließen von Gefäßen und vieles mehr: Die „Modulare Handhabungsplattform“ von Festo eignet sich als Basis für verschiedene Desktop-Anwendungen. Dieser abgestimmte Systembausatz aus Kinematik, Steuerung und Software soll dem Anwender Kostenvorteile und ein reduziertes Time-to-Market bieten, und zwar von der Entwicklung bis zur Programmierung und Inbetriebnahme.Weiterlesen...

27. Nov. 2015 | 08:44 Uhr
Das Hybrid-Reworksystem HR 600/2 (links) von Ersa dient als Basis für das Voidless-Reworksystem. Rechtes Bild zeigt die Anregung der Platine mit einer Sweep-Bewegung, wodurch die Voidbildung minimiert wird. Ersa
Lunkerfreie Baugruppenreparatur

Hybrid-Reworksystem ermöglicht Restvoidrate von unter 2 Prozent

Beim Reflow-Lötprozess kann es zu Gaseinschlüssen im Lot kommen – häufig führen solche Lunker oder Voids in der Lötstelle bei Leistungselektronik zu Feldausfällen, eine Reparatur der Baugruppe ist unumgänglich. Dafür gibt es jetzt das Ersa Hybrid Rework System HR 600/2 Voidless.Weiterlesen...

27. Nov. 2015 | 08:03 Uhr
aufmacher-web.jpg
Hypervisor-Technologie für Automotive-Systeme

Integration unterschiedlicher Software und Betriebssysteme

Aufgrund hoher Komplexität stößt der kollaborative Automotive-Entwicklungsprozess inzwischen an Grenzen, zumal die Vernetzung von Fahrzeugen und Außenwelt weitere, neue Risiken mit sich bringt. Ein neuer Embedded-Hypervisor entzerrt den Entwicklungsprozess und erhöht das Sicherheitsniveau signifikant.Weiterlesen...