Elektronik-Fertigung

Elektronik-Fertigung

Hier finden Sie mehr zu den Themen Leiterplattenherstellung, Bestücken, Praxisbeispiele aus dem EMS, Test und Qualität sowie Technologien, Standards, Rahmenbedingungen und wirtschaftliche Aspekte rund um die Elektronikfertigung.

28. Mai. 2001 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Laser Innovationen aus Aachen

Laser zur Innengravur von Glas und anderen transparenten Materialien

Ein Motorrad wächst innerhalb weniger Minuten in einem Glasblock Schicht für Schicht zu einem dreidimensionalen Gebilde.Weiterlesen...

28. Mai. 2001 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Full-Wave-Spice für schnelle Digitalnetzwerke

HFSS Version 8.0

Ansoft stellte die Version 8.0 der HFSS-Software (High Frequency Structure Simulator) vor. HFSS ist ein elektromagnetischer Vollwellensimulator nach der Finite-Elemente-Methode. Er ermöglicht den Entwurf dreidimensionaler Hochfrequenzstrukturen wie Anschlüsse, IC-Komponenten und Antennen. Damit können Vollwellenlösungen für elektromagnetische Felder zutreffende Breitband-SPICE-Modelle für Hochgeschwindigkeitszwischenverbindungen simuliert werden und damit sind der Entwurf von Komponenten unter Berücksichtigung von Effekten im […]Weiterlesen...

28. Mai. 2001 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
BlueCat von LynuxWorks unterstützt jetzt die MIPS-Architektur.

BlueCat Linux 3.1

LynuxWorks , Inc., Anbieter von Open-Source- und »hart«-echtzeitfähigen Embedded-Systems- Lösungen für das „post-PC“-Zeitalter der mobilen Geräte, kündigt jetzt eine, neue Version von BlueCat Linux mit MIPS-Support an.Weiterlesen...

28. Mai. 2001 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
TFT-LCD-Monitor im Edelstahl-Design

15 Zoll Edelstahl LI 1510TO

Der 15″-Monitor LI 1510TO hat ein Gehäuse aus 1,5-mm-Edelstahl, das hohe hygienische Anforderungen erfüllt. Es hat rundum die Schutzart IP 65 und lässt sich einfach reinigen. Die geringe Bautiefe und das kleine Gewicht machen Konstruktionen möglich, wie sie mit schweren und voluminösen CRT-Monitoren kaum durchführbar wären. Der geringe Platzbedarf und die spezielle Kabelführung unterstützen den […]Weiterlesen...

28. Mai. 2001 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Zuwenig Platz im 19"-Schrank?

15″-TFT-Display MOP (MSC Operating Panel)

TFT-Display für Server-, Telekommunikations-, Automatisierungs- und Netzwerk – Applikationen.Weiterlesen...

27. Mai. 2001 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
SuSE Linux 7.2 ist ab 11. Juni 2001 verfügbar

Suse Linux 7.2

Die neue Version des Linux-Pakets bringt mehr Komfort und Leistung für den Desktop- und Servereinsatz.Weiterlesen...

26. Mai. 2001 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Kostenlose Demoversion von LOGOCAD TRIGA erhältlich

Demoversion von LOGOCAD TRIGA

Die Testversion der Firma EPLAN Software & Service ermöglicht den probeweisen Einstieg in das kombinierte 2D/3D-System mit normgerechter Zeichnungserstellung.Weiterlesen...

26. Mai. 2001 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Entwicklungsumgebung für Rabbit 2000

Dynamic C Premier

Eine neue Version der Entwicklungsumgebung Dynamic C von Z-World kündigte GBM mit Dynamic C Premier an. Die neue Version verfügt über alle Features der Vorgängerversion und bietet darüber hinaus ein MicroC/OS-II-Echtzeit-Kernel sowie Funktionen für die schnelle Fourier-Transformation und TCP/IP. Dynamic C Premier ist speziell auf den Mikroprozessor Rabbit 2000 zugeschnitten. Dabei erlaubt die Unterstützung der […]Weiterlesen...

25. Mai. 2001 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Flexible Profibus-Erweiterung

Erbic Profibus-Interface-Switch

Die Bus-Interface-Connector-Familie dieses Herstellers wurde um den Profibus-Switch Erbic erweitert. Damit ist eine flexible Gestaltung und Erweiterung von Profibussystemen möglich. Wesentliches Merkmal des Profibus Switch ist ein extern bedienbarer Schalter für das Ein- und Ausschalten der Terminierung. Damit kann bei der Erweiterung des Profibus-Netzwerkes der entsprechende Schalter in der Abschlussversion mit aktiver Terminierung auf die […]Weiterlesen...

24. Mai. 2001 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Klebt Keramik bis 1760°C

Keramik-Kleber

Der Einkomponenten-Kleber erfüllt die Ansprüche der verarbeitenden Industrie und verklebt Keramik auf Keramik oder Keramik auf Stahlelektrode. Einsetzbar ist der Kleber in elektrischen, elektronischen und thermischen Prozessen, überall dort, wo eine hohe mechanische Festigkeit der Komponenten verlangt wird. Darüber hinaus verbindet er auch Keramiktextilien, die in kerosenen Heizgeräten zur Sicherung kleiner Solenoids verwendet werden. Bei […]Weiterlesen...