Kein Bild vorhanden

Wirtschaftlich unsicheren Prognosen zum Trotz, entschloss sich Saia-Burgess, Spezialist von Steuerungs-und Regeltechnik mit Hauptsitz in Murten, Schweiz, im Frühjahr 2009 Investitionen im Bereich der Elektronikbaugruppenfertigung zu tätigen. Ziel war es, mehrere Fertigungsinseln mit Wellenlötmaschinen zu schaffen.

Aus prozesstechnischer Sicht kam hierfür die ETS 250 Wellenlötmaschine von Ersa in Frage. Neben der geforderten hohen Prozesssicherheit wurden jedoch auch eine volle Integrierbarkeit der Maschine in das Unternehmensnetzwerk und eine lückenlose Prozessdatenverfolgung verlangt. Um allen Forderungen gerecht zu werden, musste seitens Ersa in die Steuerungstechnik der Ersa-ETS 250-Wellenlötmaschine investiert werden. Mit einer Saia-PCD-Steuerung von Saia-Burgess und dem Prozess-Know-how von Ersa war es möglich, alle Forderungen umzusetzen.

Die Bedienung der Wellenlötmaschine erfolgt nun über ein 5,7″-Web-Panel. Der übersichtliche Aufbau der Visualisierung bietet eine einfache und sichere Bedienung, die von jedem Mitarbeiter handhabbar ist. Die Integration der ETS 250 in das Unternehmensnetzwerk wurde über ein WLAN realisiert. Eine kontinuierliche Überwachung der Maschine und die Erfassung aller notwendigen Betriebsdaten führen so zu einem durchgängigen Workflow in der gesamten Produktion.

Nach erfolgreicher Felderprobung entschloss sich Ersa, die Saia-PCD-Steuerung in die Serie einfließen zu lassen. Ebenso wurde die größere Ersa ETS 330 Wellenlötmaschine mit dem gleichen Steuerungstyp ausgestattet.

Zwischenzeitlich ist eine Vielzahl von Wellenlötmaschinen der ETS-Baureihe erfolgreich im Mehrschichtbetrieb weltweit im Einsatz. Das Feedback der Anwender ist dabei durchweg positiv. Die einfache und schnelle Bedienung sowie alle Add-Ons moderner Kleinsteuerungen überzeugten und kamen auch bei weniger geschultem Bedienpersonal gut an.

Auf Grund der guten Erfahrungen mit den Saia-PCD-Steuerungen wurde auch die neue Powerflow-N2-Baureihe auf diesem Steuerungskonzept aufgebaut. Das jüngste Modell ist für mittlere Losgrößen ausgelegt. Mit der kompakten Volltunnel-Anlage für kostenoptimiertes Wellenlöten unter Stickstoffatmosphäre lassen sich Lotverbrauch und Prozess-Stückkosten deutlich reduzieren. 

(hb)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

ERSA GmbH

Leonhard-Karl-Str. 24
97877 Wertheim
Germany