DietmarSiemssen_CEO_Gerresheimer_MarkusAschenbrenner_Vorstandsmitglied_ZollnerElektronik

Dietmar Siemssen, CEO von Gerresheimer (l.) und Markus Aschenbrenner, Vorstandsmitglied der Zollner Elektronik, unterschreiben den Partnerschaftsvertrag. (Bild: Zollner Elektronik)

Gerresheimer und Zollner Elektronik bündeln ihre Pharma- und Medizintechnikexpertise in einer strategischen Partnerschaft und bieten Pharma, Healthcare und Biotech-Unternehmen ihre Konzeptionierungs-, Entwicklungs- und Fertigungskapazitäten für Drug-Delivery- und Medtech-Systeme einschließlich der kompletten Elektronik aus einer Hand an. Die Kooperation erstreckt sich zunächst auf die Entwicklung von Inhalatoren für Patienten mit chronischen Lungenerkrankungen, Autoinjektoren, Systemen in der Augenheilkunde und Medikamentenpumpen sowie die Auftragsfertigung solcher und ähnlicher Geräte.

Durch die Kombination von Gerresheimers Expertise bei Geräten zur Verabreichung von Medikamenten und medizintechnischen Systemen mit der Elektronikkompetenz von Zollner wollen die Partner ihre Expertise im Gesundheitswesen Sektor ausbauen und neue Märkte erschließen. Gerresheimer agiert als zentraler Ansprechpartner für Kunden.

Die Nachfrage steigt

Die Nachfrage nach medizintechnischen und pharmazeutischen Geräten mit Elektronikkomponenten zur Behandlung vor allem chronischer Krankheiten wird sich in den kommenden Jahren weiter deutlich erhöhen: Allein der Markt für digitale und vernetzte Lösungen zur Behandlung von Diabetes soll Studien zufolge bis 2025 auf rund 11 Mrd. Euro wachsen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Zollner Elektronik AG

Industriestraße 2-14
93499 Zandt
Germany