Kein Bild vorhanden

Die 5-Spindelbohrmaschine von Schmoll bei GGP.

Die 5-Spindelbohrmaschine von Schmoll bei GGP.GGP

Dadurch werden weitere Kapazitäten in der mechanischen Bearbeitung geschaffen. Die Maschine arbeitet mit hochdynamischen Linearmotoren. Diese garantieren höchste Genauigkeit bei komplexen Konturen. Für präzise Tiefenfräsungen sorgt eine Z-Achsen abgestimmte Lasermesseinrichtung. Zusätzliche Prozesskontrolle für Länge, Rundlauf und Durchmesserkontrolle der Werkzeuge ist durch eine weitere Lasermesseinrichtung gegeben.

Bereits eingetroffen ist eine neue Ritzmaschine des Maschinen-Herstellers HML Haseneder Maschinenbau e.K. Die RM 652 ermöglicht wahlweise ein- und beidseitiges Ritzen sowie Sprungritzen, wobei der minimal einzustellende Abstand zwischen zwei Ritzlinien theoretisch 0,02 mm beträgt. Die Abmessungen der Mehrfachnutzen können minimal 120 mm x 120 mm und maximal 650 mm x 650 mm betragen. Alle bekannten Materialien von FR 2 bis FR 4, Multilayer und Polymide mit Dicken von 0,5 bis 3,2 mm können bearbeitet werden.

Des Weiteren können Materialien mit Reflektionsschichten und weißem Oberflächenlack durch ein neues Führungssystem abriebfrei bearbeitet werden. Die mechanische Einrichtung und Programmierung der Maschine ist einfach, unkompliziert und nimmt nur wenige Minuten in Anspruch, wodurch die Maschine für Klein- und Großserien bestens einzusetzen ist. 

(hb)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?