RFA Tischgerät FT230

Der FT230 wurde mit Blick auf eine Verkürzung der Gesamtprüfzeit entwickelt. (Bild: Hitachi)

72 % der Zeit für RFA-Tests gehen für die Einrichtung verloren. Mit Autofokus, intelligenter Erkennung und Konnektivität für Industrie 4.0 wurde das FT230 entwickelt, um Prüfprogramme zu vereinfachen und zu beschleunigen. Dank intelligenter Software ist das FT230 besonders einfach zu bedienen. Mit der Erkennungsfunktion Find My Part richtet sich das RFA-Gerät selbst ein. Der Bediener muss lediglich die Probe einlegen, bestätigen und das Gerät erledigt den Rest. Es findet die richtigen Messstellen - selbst auf großen Proben, wählt das richtige Analyseprogramm und sendet die Ergebnisse an das Qualitätssystem. Zeitaufwand und menschliche Fehler werden reduziert, und es werden mehr Analysen in kürzerer Zeit durchgeführt, sodass eine 100-prozentige Prüfung in einer geschäftigen Produktionsumgebung möglich ist.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Hitachi High-Tech Analytical Science GmbH

Wellesweg 31
47589 Uedem
Germany