Kompaktsystem aus Stickstoffgenerator und Wasserstoffkatalysator Inmatec

Stickstoff direkt vor Ort erzeugt das Kompaktsystem aus Stickstoffgenerator und Wasserstoffkatalysator. (Bild: Inmatec)

Stickstoff (N2) kommt in der Elektronikfertigung bei diversen Lötverfahren zum Einsatz, um die geeignete Schutzatmosphäre für hochwertige Lötverbindungen zu schaffen. Inmatec hat den Stickstoffgenerator IMT PN Connect und den NKat-Wasserstoffkatalysator zu einem Kompaktsystem kombiniert, mit dem sich das Inertgas direkt vor Ort erzeugen lässt.

Das komplette System besteht aus dem Generator und einem Produktbehälter auf einer kleinen Plattform. Bei der Inbetriebnahme unterstützt das Auto-Pure-System mit automatischer Aufspülung. Während der Betriebsruhe wechselt der PN Connect in den Schlafmodus, das spart Energie und Wartung für Generator und Kompressoren. Der zusätzliche NKat-Wasserstoffkatalysator reichert den vom Stickstoffgenerator erzeugten Stickstoff mit einer Reinheit von 3.0 (99,9 %) mit Kleinstmengen von Wasserstoff an. Durch dieses Verfahren wird weiterer Restsauerstoff entfernt und eine gewünschte Reinheit von 5.0 (99,999 %) oder sogar 6.0 (99,9999 %) erzielt. Auch ist deutlich weniger Druckluft zum Erzeugen hochreinen Stickstoffs erforderlich, wobei sich bis zu 70 % an Energie und Kosten sparen lassen sollen. Der erzeugte Stickstoff sichert die unterbrechungsfreie Versorgung für Selektivlöt-, Wellenlöt- oder Reflow-Verfahren in Mengen von ungefähr 2 bis über 100 m3/h.

Productronica 2021: Halle A4, Stand 442

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

INMATEC Technologies GmbH

Heerstraßenbenden 10
53359 Rheinbach
Germany