Kein Bild vorhanden

Der Einkomponenten-Kleber erfüllt die Ansprüche der verarbeitenden Industrie und verklebt Keramik auf Keramik oder Keramik auf Stahlelektrode. Einsetzbar ist der Kleber in elektrischen, elektronischen und thermischen Prozessen, überall dort, wo eine hohe mechanische Festigkeit der Komponenten verlangt wird. Darüber hinaus verbindet er auch Keramiktextilien, die in kerosenen Heizgeräten zur Sicherung kleiner Solenoids verwendet werden. Bei Raumtemperaturen härtet der Kleber in 24 Stunden aus, bei 100°C in zwei Stunden. Die dielektrische Festigkeit beträgt 10 kV/mm, die Wärmeleitfähigkeit 7,8 W/m°K und die Drehmomentfestigkeit 3,32 kg/m. Der Kleber ist beständig gegen Feuchtigkeit, Alkali und Säure.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Kager GmbH Industrieprodukte

Paul-Ehrlich-Str. 10A
63128 Dietzenbach
Germany