| von Redaktion

SL-Technologie im 3-Stufenverfahren.

SL-Technologie im 3-Stufenverfahren.Robert Bürkle

Firmen-Chef Hans-Joachim Bender: „Wir haben es geschafft, durch intensive Entwicklungsarbeit die Prozesszeiten auf rund dreieinhalb Minuten zu verkürzen.“

Mit den dreistufigen Einetagen-Laminatoren Easy-Lam SL könne eine Jahreskapazität bis zu 110 MWp erzielt werden. Als höchste Ausbaustufe können die Hersteller etwa auf einem Zehnetagen-Laminator Module mit einer Jahresleistung von bis zu 265 MWp produzieren. was wiederum eine Kapazitätssteigerung um mehr als 100 Prozent gegenüber dem derzeitigen Standardverfahren bedeutet.

Interessant ist in diesem Zusammenhang die Jahresleistung von Bürkle-Maschinen, die seit Markteinführung verkauft wurden. Lag diese 2009 noch bei 1,6 GWp, so hat sie sich bis heute auf fast vier Gigawatt mehr als verdoppelt. Bis Ende 2012 sollen weltweit weitere zwei Gigawatt hinzukommen. Der Löwenanteil liegt mit knapp 2,8 GWp bei Anlagen, die kristalline Module herstellen. Bürkle-Maschinen, auf denen Dünnschichtmodule hergestellt werden, können aktuell eine Jahresleistung von 1,2 GWp produzieren.

An welchen Stellschrauben Bürkle dreht, damit sich Prozesszeiten enorm verkürzen lassen, erklärt Produktmanagerin Dagmar Metzger: „Bei der Laminierung von Glas-Folien-Modulen haben wir unter anderem die Temperatur erhöht.“ Je nach Folientyp könne damit eine Steigerung der Betriebstemperatur um 10 °C auf beispielsweise 160 °C die Vernetzungsgeschwindigkeit verdoppeln. Kombiniert mit höherem Druck und einer Verkürzung der Evakuierzeit sei es so möglich, den Prozess auf rund dreieinhalb Minuten zu reduzieren, verdeutlicht Metzger.

Bei diesen enormen Produktionsleistungen wird die Zuverlässigkeit der Anlagen immer wichtiger. Um das zu erreichen, ist eine gleichmäßige Beheizung wichtig. Bürkle-Laminatoren bewirken dies durch das externe Aufheizen des Thermoöls, so dass etwa bei Ausfall von Heizelementen die Modulqualität nicht durch örtliche Temperaturschwankungen in der Heizplatte beeinträchtigt wird.

(hb)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_all" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?