Book-to-Bill-Ratio 1. Quartal 2021

Book-to-Bill-Ratio in der Leiterplatten-Industrie im 1. Quartal 2021 (Quelle: ZVEI)

Das ist der höchste Auftragseingang seit 2019. Im selben Betrachtungszeitraum stieg der Umsatz um 12,3 Prozent. Auch stieg die Beschäftigtenzahl wieder auf das Niveau von 2019, wenngleich sie 2020 unter anderem durch das Instrument der Kurzarbeit auf hohem Niveau gehalten werden konnte. Das Book-to-Bill-Ratio lag im ersten Quartal des Jahres bei einem Wert von 1,13 und damit bereits im dritten Berichtsabschnitt in Folge stabil bei über 1,1. 

Die Geschäftserwartungen der Hersteller für die nächsten Monate sind durchgehend positiv. Nach einem erfreulichen Auftakt-Quartal sieht ein Drittel der befragten Unternehmen sogar eine weitere Verbesserung der Konjunktur, zwei Drittel erwarten ein weiterhin gleichbleibend hohes Niveau. Getrübt werden könnte die Stimmung jedoch durch die bereits seit Monaten angespannte Versorgungslage: Beim Basismaterial haben sich Lieferzeiten aufgrund knapper Angebote und Transportkapazitäten zum Teil drastisch erhöht. 

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V.

Lyoner Str. 9
60528 Frankfurt
Germany