Magic-PCB: RFID-Chips serienmäßig in allen Leiterplatten.

Magic-PCB: RFID-Chips serienmäßig in allen Leiterplatten.Beta Layout

Die Anlage bettet RFID-Chips automatisch in Leiterplatten ein. Da dies während eines der ersten Produktionsschritte geschieht, ist die Identifikation, Fälschungssicherheit und Rückverfolgbarkeit der Leiterplatte von Anfang an möglich. Auf dem RFID-Chip lassen sich beispielsweise Informationen über Revisionsstand, Firmware, die Reparatur- und Upgrade-Historie, Anti-Manipulations-Informationen usw. gespeichern und über ein Lesegerät ohne Sichtkontakt lesen. Während des Produktlebenszyklus‘ ist es möglich, weitere Informationen und Daten auf den Chip zu schreiben, so dass der RFID-Chip sämtliche Produktinformationen bis hin zur möglichen sortenreinen Trennung der verbauten Materialien für den Recyclingprozess zur Verfügung stellt. Dieses embedded-RFID-Verfahren wird demnächst zur Produktion unter Lizenz freigegeben und somit für Leiterplattenhersteller nutzbar. Partner hierbei ist die Schmoll Maschinen. Leiterplattenhersteller können dort das MAM-System bestellen und die Technik der embedded-RFID unter Beta-Layout-Lizenz nutzen. Für den Sofort-Einstieg in diese Technologie ohne Investition in eine eigene Maschine, bietet Beta Layout sein RFID-Service-Center an. Dort werden die vorbereiteten Fertigungsnutzen mit den RFID-Chips bestückt, vergossen und zur weiteren Bearbeitung an den Leiterplattenhersteller zurückgeliefert.

Productronica 2013: Halle B1, Stand 261

(mrc)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?