Panasonic_SMT_NPM-WX

Die Bestücklösung NPM-DX erhält ein Feature zur Materialverifizierung. (Bild: Panasonic Industry)

Im Gegensatz zur gewöhnlichen Bauteilkontrolle durch Scannen des Labels identifiziert der LCR-Checker ein zu bestückendes Bauteil je nach Komponente durch Messung von Widerstand, Kapazität, Induktivität oder Polarität. Diese Messung wird mit definierten Soll-Werten abgeglichen, um eine Bestückung mit einem fehlerhaften oder falschen Bauteil auszuschließen. Der LCR-Checker ist als Nachrüstoption für bestehende Bestückungslösungen oder als implementiertes Feature für neue Maschinen verfügbar. Er kann flexibel konfiguriert werden: die Prüfung der ersten Komponente einer Rolle nach dem Change-over ist ebenso möglich wie eine bestimmte Testsequenz von Bauteilen bei gesplicten Rollen.

Weiterhin stellt das Unternehmen die Materialmanagementlösung PanaCIM-EE Gen2 vor. Dank des Bausteins zur Materialkontrolle und Materialallokation ist die Materialreservierung aus dem Lager, von Beständen in der Shopfloor-Logistik möglich, um Material möglichst effizient an Vorrüststationen oder in der Linie bereitzustellen. Sie sorgt für für eine kontinuierliche, maximal effiziente Auslastung der Fertigungskapazitäten und ermöglicht die vollständige Rückverfolgbarkeit, Echtzeitüberwachung und -optimierung sowie die exakte Materialversorgung. Mit vollautomatischen Transportlösungen AGVs oder Pick-to-Light-Systemen erweitert, erzielt das Fertigungskonzept einen hohen Automatisierungsgrad.

(sd)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?