Das MIPI-CSI-2-konforme Kamerakit von Congatec vereinfacht die Integration von Smart-Vision-Technologie in IIoT-Systeme.

Das MIPI-CSI-2-konforme Kamerakit von Congatec vereinfacht die Integration von Smart-Vision-Technologie in IIoT-Systeme. (Bild: Congatec)

| von Redaktion

Mit dem Kamerakit steht eine sofort einsetzbare, industriegerechte Plattform applikationsfertig zur Evaluierung und zum Einsatz in rauen Outdoor- und In-Vehicle-Umgebungen zur Verfügung. Für Entwickler verkürzt sich mithilfe der Plattform die Time-to-Market deutlich. Typische Anwendungen für das Kamerakit reichen von videobasierter Fernunterstützung, visionsbasiertem Ticketing und gestenbasierter Steuerung über die Nutzer- und Fahrzeugauthentisierung sowie biometrische Fahrer- und Passagier-Analytik bis hin zur intelligenten Videoüberwachung.

Das Kit ist mit allen benötigten Treibern vorkonfiguriert und validiert, bietet Features einer Smart-Camera-Lösung und lässt sich unkompliziert auf zusätzliche Applikationen und Features anpassen. Es vollständig konform zum aktuellsten MIPI-CSI-Standard und optimiert für den gemeinsamen Betrieb mit der  MIPI-CSI-2-Kamera von Leopard Imaging. Gemeinsam mit dem Conga-PA5-Pico-ITX-Singe-Board-Computer lässt sich das Kit auch im erweiterten Temperaturbereich einsetzen. Zusätzlich beinhaltet das Kit alle erforderlichen Konfigurationen und Patches und ist für Linux-Yocto-Kernel vorbereitet.

(na)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_all" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?