Kennzeichen der Niedrigprofil-SMD-Kühlkörper sind ihre abgespreizten Flügelflächen und ihre geringe Bauhöhe.

Kennzeichen der Niedrigprofil-SMD-Kühlkörper sind ihre abgespreizten Flügelflächen und ihre geringe Bauhöhe. (Bild: CTX)

Die gestanzten Kühlkörper sorgen mit ihren abgespreizten Flügelflächen für eine große Oberfläche und damit für eine effektive Abführung der entstehenden Verlustleistung.

Kühlkörper für SMD-Bauteile wirken durch indirekte Kühlung. Sie werden nicht auf das zu kühlende Bauteil, sondern wie das SMD-Bauteil selbst, direkt auf die Kupferfläche der Leiterplatte gelötet. Diese indirekte Kühlung ist vorteilhaft für den Prozess der Leiterplattenbestückung, denn die als Tape+Reel verpackten SMD-Kühlkörper können ebenso wie die SMD-Bauteile automatisch verarbeitet werden.

Neben den Niedrigprofil-SMD-Kühlkörpern bietet das Unternehmen ein breites Portfolio an weiteren Standard-SMD-Kühlkörpern in diversen Formen sowie auf Wunsch auch in anwendungsspezifischen Ausführungen an.

electroncia 2016: Halle B1 Stand 554

(mrc)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

CTX Thermal Solutions GmbH

Lötscher Weg 104
41334 Nettetal
Germany