Kein Bild vorhanden

Das System bietet Funktionen wie Y- und Z-Variabilität, Vollkonvektionsvorheizung oder die 508 mm x 508 mm große Bearbeitungsfläche im Durchlauf. Für große Prozesssicherheit sorgt die optische Lötwellenkontrolle, die auch zu längeren Standzeiten der Düsen führt, ebenfalls ohne Eingriff des Bedieners. Das eigens konzipierte Augmented-Reality-Tool Imagesoft ermöglicht per Tablet 3D-Einblicke in die gesamte Maschine, ohne Öffnen der Maschinenverkleidung. Ein weiteres Highlight ist der Schablonendrucker Versaprint mit 100% integrierter Post-Print-Inspektionstechnologie, der jetzt auch die 3D-Inspektion ermöglicht. Der ausgestellte Versaprint S1-3D verspricht bei minimalem Footprint eine bislang nicht da gewesene Automatisierung des Schablonendrucks.

Productronica 2015: Halle A4, Stand 171

(mou)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

ERSA GmbH

Leonhard-Karl-Str. 24
97877 Wertheim
Germany