Kein Bild vorhanden

Mit Rise stellt Rehm erstmals ein Selektiv-Lötsystem vor, das die Vorzüge des selektiven Lötens mit den Notwendigkeiten beim Reparaturlötprozess zusammenführt. Ein präzise steuerbares 5-Achsen Robotsystem mit einer zusätzlichen +/-1800-Drehbewegung in der z-Achse und einem verstellbaren Lötwinkel ermöglichen auch komplizierte selektive Lötaufgaben in dicht bestückter Baugruppenumgebung.

Der automatische Greifer ist für Baugruppenformate von 410 mm x 410 mm ausgelegt. Der Flussmitteltransfer auf die Baugruppe erfolgt mit einem Microdrop-Fluxer. Eine effektive Vorheizung sorgt für eine sehr gute Durchwärmung der Baugruppe vor dem Löten. Die Funktionen des Fluxers, der Vorheizung und des Lötmoduls werden automatisch überwacht. Eine Kamera ermöglicht zusätzlich die Visualisierung des Lötprozesses. Die Selektivlötanlage kann mit zwei Lottiegeln ausgestattet werden.

Beim Auslötvorgang verweilt das jeweilige Bauelement kopfüber auf dem mit Lot durchströmten Reparaturlötkopf und wird mittels einer Vakuumpipette von der Baugruppe entfernt. Mit dem innovativen, patentierten Reparaturlötkopf ist es möglich SMDs sehr zeiteffizient auszulöten.

Das Bauelement verweilt beim Auslötvorgang kopfüber auf dem mit Lot durchströmten Reworkkopf, und wird mittels einer Vakuumpipette von der Baugruppe entfernt. Dieses Verfahren bringt bis zu 50 % weniger Wärmeenergie in die Baugruppe ein, minimiert den thermischen Stress und erhöht dadurch die Zuverlässigkeit der reparierten Baugruppe.

536pr0308

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Rehm Thermal Systems GmbH

Leinenstraße 7
89143 Blaubeuren
Germany