Peters-Lötstopplack aus der Reihe ELPEPCB Elpemer AS 2467

Fast wie ein farbenfrohes Mosaik oder ein geknüpfter Teppich wirkt der Peters-Lötstopplack aus der Reihe ELPEPCB Elpemer AS 2467. (Bild: Peter Roskothen)

Das Peters-Lacksystem hat hierzu alle Zuverlässigkeitsprüfungen erfolgreich bestanden, u.a. nach der international anerkannten Norm IPC SM-840 E „Qualification and Performance Specification of Permanent Solder Mask“.

Den Leiterplattenherstellern geht es darum, in Folge der höheren Temperaturbelastbarkeit die Wahrscheinlichkeit zu reduzieren, dass die Leiterplatte während der Baugruppenproduktion beim Löten Schaden nimmt. Mit dem Lötstopplacksystem lassen sich nun höhere Tg-Werte und eine bessere Dimensionsstabilität der Leiterplatten bereitstellen.

Der Lack bietet neben einer besseren Umweltverträglichkeit auch eine höhere Kornfeinheit der Pigmente und Füllstoffe sowie eine verbesserte Belichtungsperformance. Das System strukturiert den Lack somit besser auf der Leiterplatte - speziell bei Feinstleiter-Applikationen - und bildet eine homogenere Oberflächenstruktur. Zudem kommen die umweltverträglichen Produkte ohne die problematischen Fotoinitiatoren vom Typ 907 oder 369 aus, die von den Behörden als Risiko für Gesundheit und Umwelt eingestuft sind.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?