Kein Bild vorhanden

Das Berliner Technologieforum war mit etwa 100 Teilnehmern unter dem Motto „Neue Herausforderungen bei der Verarbeitung von QFN und LED“ gut besucht. Wie jedes Jahr war der Morgen technischen Präsentationen gewidmet, in denen alle Aspekte hinsichtlich Verarbeitung und Prüfung von QFN und LED behandelt wurden. Die Präsentationen am Nachmittag wurden durch vertiefende Workshops in den Laboren von Siemens CT ergänzt, die den Teilnehmern somit die Möglichkeit boten, die praktischen Herausforderungen von QFN- und LED-Komponenten zu untersuchen.

Guido Drobny, Vertriebsleiter Deutschland bei Rehm, kommentierte den Erfolg der Veranstaltung: „Wir sind begeistert über die große Beteiligung am Berliner Technologieforum. Als einer der führenden Anbieter für Reflow-Konvektions- und Kondensationslöten wissen wir, dass sich Kunden darauf verlassen, bei der Lösung ihrer Produktionsanforderungen von uns unterstützt zu werden. Diese Verantwortung nehmen wir sehr ernst und werden ihr nicht nur durch Produktinnovationen gerecht.“

(hb)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Rehm Thermal Systems GmbH

Leinenstraße 7
89143 Blaubeuren
Germany