620_EKF

Compact-PCI-Serial-CPU-Karten mit zusätzlichen vier M12-X-Gigabit-Ethernet-Frontbuchsen . (Bild: EKF)

| von Redaktion

Untergebracht auf der SCL-Rhythm Side Card, werden diese vier Ports über jeweils einen eigenen I210-IT-1000Base-T-Controller versorgt, für universelle Aufgaben in Netzwerken einschließlich Audio-Video-Bridging (AVB) für Time-Sensitive Datentransport (TSN). Zusammen mit den beiden RJ45-GbE-Buchsen auf dem SC5-Festival-Xeon-CPU-Trägerboard stehen insgesamt sechs Ethernet-Front-Ports zur Verfügung, in einer 8TE breiten Frontplatte. Zusätzlich kann auf dem SCL-Rhythm-Board ein M.2 2280-NVMe-SSD-Modul (PCIe Gen3 x4) bestückt werden. Typische Anwendungen sind industrielle Netzwerke in rauer Umgebung, etwa Router, Gateway, Datenerfassung, oder Edge Computing (IoT).

 

(ah)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?