Kein Bild vorhanden

Damit erfolgen Vorbehandlung und unmittelbarer Dispensvorgang in einer Zelle – die Plasmavorbehandlung mit dem T-Spot S2 und der Dispensauftrag auf der Coating- und Dispensanlage Alpha 6. Letztere ist ein Inline- und Standalone-System, konstruiert als abgeschlossene Arbeitszelle zum Beschichten und Dosieren unterschiedlicher Medien. So ließe sich das System auch für Hotmelt-Molding anwenden oder fremdbestückt mit Elementen wie Vakuumgreifer oder Schrauber zu einem Handlingsmodul gestalten. Kernstück ist die adaptive Z-Achse. Durch das Wechseln der Z-Achse ist es etwa möglich, von einem Coating mit Vorhangdüse auf ein Jetten von Lotpaste umzuschwenken. T-Spot übernimmt die Oberflächenbehandlung mit Atmosphärenplasma. Das regelbare, niederenergetische System ermöglicht die Feinst-Reinigung, Aktivierung oder Vorbehandlung extrem empfindlicher Materialien.

Productronica 2019: Halle A2, Stand 159

(mou)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Werner Wirth GmbH

Hellgrundweg 111
22525 Hamburg
Germany