Bildergalerie
Der für 3D-MID entwickelte sechsachsige Roboter dosiert Medien auch in Schräglage.
Der 3D-MID-Roboter kann auch mit Laser sicher umgehen.

Dabei war es möglich, die Komponenten in die Fertigungseinheit der Basiszelle Vario zu integrieren und so eine autarke Anlage zu entwickeln die alle Arbeitsgänge reproduzierbar und in hoher Qualität bei kurzen Taktzeiten ermöglicht. Je nach Anforderung kommen zur Dosierung der Lotpaste der Spindeldosierer oder die Jet-Ventile von Musashi zum Einsatz. Basierend auf dem sechsachsigen Roboter setzt sich die Montagezelle aus verschiedenen Modulen zusammen, wie etwa dem Transfersystem, Dosiersystem (Spindeldosierer oder Jet-Ventil), Bestückkopf mit mechanischer Zentrierung und dem Diodenlaser mit Einzel- oder Doppeloptik. Eine leichte Bedienung ermöglicht das Tool WinControl.

SMT Hybrid Packaging 2013, Halle 7, Stand 300