Das Embedded-Computer Core-Module 730 basiert auf den Prozessoren Atom Z510 oder Z530 mit 1,1 beziehungsweise 1,6 GHz Taktrate. Mit der Sumit-Erweiterungsschnittstelle setzt der Rechner einen neuen Effizienzstandard für sehr kompakte Rugged-Computer. Stapel- und Mezzanine-Architekturen wurden neu definiert: mehrere PCI-Express-Lanes, USB-2.0-Schnittstellen, LPC-Bus, I2C-Bus und SPI-Bus bieten eine große Datenbandbreite. Das ist auf einem Bruchteil der Fläche untergebracht, die früher von einem einzigen parallelen 33 MHz PCI-104-Bus benötigt wurde. In Anwendungen mit kompakten, dichten Gehäusen lassen sich Kontaktkühlungen realisieren.