Mit dem Framework Emit lassen sich intelligente Geräte von entfernten Standorten aus miteinander vernetzen, überwachen, steuern sowie diagnostizieren und damit den Service-Aufwand um bis zu 75% senken. Es handelt sich dabei um ein Paket von Emit-Software und -Services, das viele Lösungen für einen weiten Anwendungsbereich des Remote Device Managements (RDM) beinhaltet.


Mit der Lösung lassen sich RDM-Funktionen, Diagnostik und Web-Services auf neue und bereits vorhandene Geräte ausdehnen und Informationen in Echtzeit zurückerhalten. Abgedeckt werden unter anderem Pumpen, Steuerungsgeräte, Klimaanlagen, Medizingeräte und Thermostate. Für Entwickler von Embedded-Software steht eine flexible, skalierbare und einfach anzuwendende Entwicklungsumgebung bereit.


Sie unterstützt zahlreiche Netzwerk-Topologien einschließlich Peer-to-Peer, direktem Client-to-Device, Cluster-Einheiten sowie Nachrichten- und Protokollbrücken.