Das Logistikzentrum zur Fabbrica Culinaria

Das Logistikzentrum zur Fabbrica Culinaria Hekatron

Als Programm gab es etwa eine Vorspeise von TV-Koch Stefan Marquard und Deutschlands einzige Zwei-Sterne-Köchin Douce Steiner berichtete aus ihrem Alltag als Kochkoryphäe.

„Als Koch hat man ebenso sehr die Zufriedenheit seiner Kunden im Blick wie wir als EMS-Dienstleister. Beide brauchen wir die richtigen Zutaten, um zu einem gelungenen Ergebnis zu kommen – denn nur aus den richtigen und hochwertigsten Zutaten schafft man Zufriedenheit und eine enge Bindung an seine Gäste oder Kunden. Außerdem muss man bereit sein, auch mal etwas Neues auszuprobieren, um seine Kunden zu begeistern“, brach Hekatron Manufacturing Geschäftsführer Michael Roth die Gemeinsamkeiten auf die Quintessenz herunter.

Das Logistikzentrum ist bezugsbereit, wird aber derzeit noch nicht genutzt. Von den insgesamt 15.000 m² an Produktions- und Bürofläche nutzt Hekatron Manufacturing 8000 m² als Logistikzentrum und vermietet den Rest. Für den Standort sprach unter anderem die direkte Autobahnanbindung an die A5 sowie die Lage im Dreiländereck. 2019 will das Unternehmen das Zentrum vollumfänglich nutzen.

electronica 2018: Halle A1, Stand 223