Ryder Industries stellt sich auf ein kräftiges Wachstum in den nächsten Jahren ein: Die neue Produktionsstätte befindet sich etwa 450 km nördlich von Shenzhen und ist eine vollständig vertikal integrierte, auf mehrere Gebäude verteilte Fertigungsstätte, die Kunststoff-Spritzgussanlagen, SMT-Fertigungslinien und die Baugruppen-Geräteendmontage auf einer insgesamt 40.000 m² großen Produktionsfläche offeriert. Bis zum Jahr 2012 soll die erste Bauphase mit einer Fertigungsfläche von etwa 26.000 m² fertig gestellt sein.

Damit trägt Ryder Industries der steigenden Nachfrage Rechnung und adressiert dabei die professionelle Audio-, Unterhaltungs- und Haushaltselektronik, HF-Lösungen sowie Automobil- und auch Industrieelektronik. Frühzeitig habe das Unternehmen mehr als 300 Mitarbeiter eingestellt und im Fertigungswerk in Shenzhen für die Elektronikfertigung und vor allem für die Kabelkonfektionierung ausgebildet, berichtet Georg Diakourakis, Vice President Associate, Business Development von Ryder Industries: „Die neuen Mitarbeiter wurden für die Produktion im neuen Werk in Xinfeng intensiv vorbereitet. Mit dieser vorausschauenden Maßnahme konnten wir für einen reibungslosen Produktionsstart im neuen Werk sorgen, angefangen von der Musterfertigung bis hin zu Groß- und Kleinserien.“

Die Kabelfertigung beherbergt leistungsfähige, moderne Maschinen und eine große Auswahl an Crimpwerkzeugen. Das Produktportfolio reicht von der Litzenfertigung und Kontaktierung mit Drahtdurchmessern von AWG12 bis AWG32 über die Kabelkonfektionierung bis hin zum komplexen Kabelbäumen. Die produzierten Kabel, Leitungen und Stecker lassen sich zudem auf Wunsch mit verschiedenen Markierungssystemen kennzeichnen.

Um den hohen Qualitätsanforderungen zu genügen, werden die Kabel umfangreichen Tests unterzogen wie etwa dem Salzsprühtest, der Drahtbiegeprüfung sowie Tests zur Kurzschlussfestigkeit und Zugfestigkeit. „Nach Wünschen und Vorgaben unserer Kunden führen wir Kabelkonfektionen aller Art durch“, erklärt Diakourakis und merkt weiter an: „Durch die enge Verzahnung mit unseren weiteren Werken erstreckt sich unserer Angebotsspektrum von den klassischen EMS-Dienstleistungen wie Entwicklung, Materialbeschaffung und Leiterplattenbestückung über Kunststofffertigung die bis hin zur Baugruppen- und Geräteendmontage.“