Ein komplettes Emulation-Kit für die Mikrocontroller-Familien XC2000 und XE166 von Infineon hat pls Programmierbare Logik & Systeme vorgestellt. Herzstück des Hard- und Software-Pakets ist das Emulation-Device XC2000ED, das zusätzlich zu den Serienchip-Funktionen über einen On-Chip-Emulator mit Trace-Speicher für Aufzeichnungen des Programm-/Datenflusses sowie das Profiling verfügt. Die interne Emulatorlogik ermöglicht eine gezielte Beobachtung der relevanten Systemvorgänge auf dem Chip.

Zu dem Kit gehören neben der Debugger-Software Universal Debug Engine (UDE) und dem Universal Access Device (UAD) für den schnellen Target-Zugang via JTAG oder Device Access Port (DAP) auch der Universal Emulation Configurator (UEC) von pls, der eine einfache Nutzung des On-Chip-Emulators über eine grafische Bedienoberfläche ermöglicht. Für den schnellen Einstieg beinhaltet das Tool-Kit abgestufte Bibliotheken im XML-Format vorliegenden, die sich über die grafische Oberfläche für spezielle Anforderungen beliebig kombinieren, ändern oder erweitern lassen.