Sensormodul

Das Radar-Sensormodul K-LD2 des Schweizer Herstellers RF Beam Microwave ist eines der kleinsten auf dem Markt. Endrich

Es verfügt über integrierte Signalverarbeitung und ein Antennen-Diagramm von 80° auf 34°. Entwickelt wurde es für die Bewegungserkennung im Innen- und Außenraum. Dank einer integrierten digitalen Signalverarbeitung reagiert das Modul besonders sensibel, weist aber zugleich eine verbesserte Immunität gegenüber externe Störungen auf.

Der Anwender kann das Modul über eine UART-Schnittstelle auf seine Anwendung parametrieren. Er hat dabei vollen Zugriff auf die analogen Daten des Radarmoduls und kann damit weitere Auswertungen durchführen. Dank umfangreicher Filterfunktionen und anderer Parameter kann er das Modul schnell auf verschiedene Anwendungen anpassen. Er benötigt dazu keine speziellen Kenntnisse in analoger oder digitaler Schaltungstechnik, was die „Time-to-Market“ beschleunigt.

Geeignet ist das Modul insbesondere für die Messung von Bewegung und Geschwindigkeit, die Detektion von Personen und Fahrzeugen und für Sensoren für Türsteuerungen und Security-Anwendungen. Ein Starterkit mit umfangreicher Dokumentation und Auswertungs-Software ist erhältlich. Damit lassen sich einfache Anwendungen sofort auf ihre Machbarkeit überprüfen.

Die Module haben eine ETSI (EN 300 440)-Zulassung und sind ohne weitere Funkmessungen in ein Produkt integrierbar.