Für das Recycling von Metallreststoffen stellt Balver Zinn seinen Abnehmern entsprechende Behälter zur Verfügung, in denen sie die Metallabfälle aus Lötverfahren zum Transport und bis zur Wiederverwertung aufbewahren können. Bleihaltige Reste müssen in Behältern aufbewahrt und transportiert werden, die entsprechend zugelassen sind. Für die Reststoffe aus bleifreien Anwendungen, wie z. B. Reste von SN100C oder SAC, bietet man als preisgünstigere Alternative zu den Metallbehältern spezielle Faltkartons. Diese sind mit einem Aufdruck zur detaillierten Kennzeichnung des Inhalts versehen und können mit bis zu 15 Kilogramm Inhalt befüllt werden.

513pr1106