Die Unterstützung eines Service-Partners bei der Entwicklung eines medizinischen Produktes kann entscheidende Vorteile bringen.

Die Unterstützung eines Service-Partners bei der Entwicklung eines medizinischen Produktes kann entscheidende Vorteile bringen. MAGandMore

Neben den Regularien kommen bei medizinischen Produkten auch noch die Konkurrenzsituation und beständiger Innovationsdruck hinzu, entweder hervorgerufen durch die technische Entwicklung, neue Vorschriften oder veränderte Markterwartungen. Die Innovationskompetenz muss aufrechterhalten werden und kann im Unternehmen einen beträchtlichen Teil verfügbarer Ressourcen binden. Selbst bei vorhandenem Know-how ist es möglich, dass ein Unternehmen aufgrund limitierter Ressourcen die entscheidenden Schritte zu einem erfolgreichen Markteintritt des Produktes nicht alleine gehen kann. Auch ist es nicht einfach, bei einem neuen Produkt alle Aspekte an Regularien und zukünftigen Herausforderungen wie Produktionskosten, Komponentenpreisentwicklung oder Teilabkündigungen sowie die zu erwartende Nachfrage sofort richtig abschätzen zu können.

Zukunftssicherheit

Die Unterstützung eines Service-Partners – sei es bei der Entwicklung oder der Fertigung eines Produktes oder bei beidem – kann entscheidende Vorteile bringen und gute Rahmenbedingungen zur Zukunftssicherung schaffen. Heitec hat Unternehmen der Medizintechnik auf ihrem Weg von der Idee zum Markteintritt und darüber hinaus schon oft erfolgreich begleitet. Ein Beispiel dafür ist die Unterstützung bei der Einführung der TMS-Technologie (Transkranielle Magnetstimulation) von Mag More in internationale Märkte. Heitec hat die Idee des Kunden erfolgreich und kosteneffizient unter Betrachtung der strengen und global teilweise heterogenen Regularien übertragen. Zukunftssicherheit wurde erreicht durch Beschaffungs-, Lieferketten- und Risikomanagement mit Qualitätsprüfung.

Mag & More ist auf Forschung, Entwicklung und Herstellung fortschrittlicher Technologien und Produkte für die elektromagnetische Neurostimulation und hier insbesondere für die transkranielle Magnetstimulation ((TMS)) spezialisiert, die in Diagnostik, Forschung und Therapie erfolgreich eingesetzt wird. Menschen mit unterschiedlichen neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen, etwa Depression, Burn-out, Tinnitus erhalten eine vielversprechende, nahezu nebenwirkungs- und schmerzfreie, nicht-invasive Therapiealternative. Eine mit einem Power-Mag-System verbundene Magnetspule wird angelegt, die durch magnetische Impulse stimuliert. Mit verschiedenen Spulen können unterschiedliche Erkrankungen therapiert werden, während das Basissystem gleich bleibt.

Nächste Seite: Beispiel einer Produktion nach Kundenvorgaben

Seite 1 von 212