Die meistverkauften Serien des Unternehmens für Embedded-Lösungen, das innovativ gekühlte WLC550 und die ULP-Serie von 25W bis 275W, basieren auf Standard-Footprints und sind aufgrund der engen Integration von Produktentwicklung und Fertigung bei EOS Power vielfältig modifizierbar. Zudem bietet das Unternehmen verschiedene Mehrwertlösungen an. Die neue vielseitige VPS-Serie ist die erste EOS-Produktreihe, die das mittlere Leistungssegment über 600 W besetzt. Sie ist weniger als 1 U flach und liefert je nach gewählter Kühloption 600 bis 1000 Watt Ausgangsleistung.

AC/DC-Stromversorgungen von Eos Power

DIe Stromversorgungen von Eos Power sind hinsichtlich Kühlung und Montage modifizierbar. Eos Power

Sowohl VPS als auch WLC lassen sich parallel betreiben und bieten mehrere Montage-, Kühl- und Modifizierungsmöglichkeiten. Die WLC-Serie erlaubt aufgrund seiner außergewöhnlichen Doppelplatten-Kühlung bis zu 250 Watt konvektionsgekühlt und bis zu 550 Watt Leistung mit externer Kühlung – je nach Bedarf.

EOS ist Entwickler und Hersteller von effizienten und konsequent modifizierbaren Open-Frame-Netzteilen. Embedded-Designer wählen die ultraflache ULP-Serie wegen ihrer hohen Leistungsdichten von bis zu 30 Watt pro Kubikzoll und des geringen Höhenprofils von 19,05 mm – eine Marktneuheit in diesem AC/DC-Open-Frame-Leistungsbereich. Die (M)ULP-Serien mit 40, 180 und 275 Watt bieten Kunden die Möglichkeit, ohne die Grundfläche ändern zu müssen, 2 × 4 und 3 × 5 Zoll Open-Frame-Stromversorgungs-Lösungen mit höherer Effizienz in engen Umgebungen zum Einsatz zu bringen.