Eplan Software & Service ist der erste ´Collaborative Automation´-Partner von Schneider Electric in Deutschland: Im Rahmen eines internationalen Programms von fördert das Unternehmen Entwicklungen, die unter Nutzung offener Schnittstellen sehr eng mit der Programmier-Plattform Unity Pro von Schneider Electric zusammen arbeiten. Ziel dieses internationalen Programms ist die einfachere und effizientere Realisierung von Automations-Projekten und damit niedrigere Engineering-Kosten. Hersteller von Software- und Engineering-Werkzeugen werden dazu animiert, ihre Produkte in die Programmierplattform Unity Pro zu integrieren oder Schnittstellen zwischen ihrem Produkt und Unity Pro zu schaffen.


Im Falle der E-CAE-Software Eplan führt die Nutzung dieser Schnittstellen zu einem komfortablen Interface zwischen Hard- und Software-Projektierung – sprich – zwischen Unity Pro und Eplan. Über diese Schnittstelle werden Informationen über die E/A-Konfiguration, E/A-Variable und –Kommentare bidirektional ausgetauscht. Der Anwender muss die gesamte E/A-Ebene einer Automatisierungs-Lösung nur ein einziges Mal definiert. Änderungen in der Hardware werden sofort auch bei der Software-Erstellung wirksam. Bei der Programmierung zusätzlich definierte Ein- oder Ausgänge tauchen auch in den Stromlaufplänen auf und geraten deshalb nicht in Vergessenheit. Die Daten bleiben über den gesamten Verlauf eines Projekts konsistent.