Die Gehäuselinie Bodycase, die sich zum Tragen am Körper eignet oder sich universell als Hand-, Tisch- und Wandgehäuse einsetzen lässt, ist jetzt in einer ’Large-Version‘ erhältlich. Das dreiteilige Ergo-Case L besteht aus Ober-/Unterteil und einem verrastbaren Batteriefach-Deckel. Die Verbindung der Einzelteile erfolgt über vier selbstformende Schrauben auf der Gehäuseunterseite. Die Schraubvorrichtungen sind vertieft ausgelegt; hier lassen sich nachträglich Gehäusefüße (vier Stück im Lieferumfang) einkleben: Die Befestigung befindet sich außerhalb des Blickfeldes, bleibt aber zugänglich. Die gerundete Bedienfläche am Oberteil ist zum Schutz für Folien- bzw. Gummitastaturen um 1,0 mm vertieft; die Seitenflanken sind aus ergonomischen Gründen ebenfalls gerundet.


Die Außenabmessungen betragen 150 x 200 x 54 mm (L x B x H). Auf Wunsch sind auch 15 mm höhere Ausführungen lieferbar. Standardfarben sind grauweiß (RAL 9002) und schwarz (RAL 9005). Bei Verwendung des optionalen Dichtungssets erfüllen die Gehäuse IP54. Ein Batteriebetrieb mit 4 x 1,5 V-Mignonzellen (AA) oder mit einer bzw. zwei 9 V-Flachbatterien (PP3) in einem zusätzlichem Gehäuse ist ebenfalls möglich. Als Zubehör ist eine Gurtschlaufen-Befestigung erhältlich.


 


 


  Halle A2, Stand 724