Der in Adelberg ansässige Elektrobauer Erni hat sich seit Ende der 90er Jahre auf SMC-Bauteile spezialisiert und konnte seither eine umfassende Produktfamilie mit Feder- und Messerleisten (gerade und abgewinkelt) mit unterschiedlichen Bauhöhen und Polzahlen von 12 bis 80 entwickeln. Als Resultat der kontinuierlichen Weiterentwicklungen kann das Unternehmen jetzt auf die Auslieferung von 300 Millionen ausgelieferte SMC-Steckverbinder zurückblicken.

Erni konnte in den letzen zwei Jahrzehnten bislang über 300 Millionen Stück seiner SMC-Steckverbinder ausliefern.

Erni konnte in den letzen zwei Jahrzehnten bislang über 300 Millionen Stück seiner SMC-Steckverbinder ausliefern. Erni

Erni produziert seine SMC-Steckverbinder in Fertigungseinrichtungen, die auch für eine vollautomatische Bestückung ausgelegt sind. Komplett geschützte Messerkontakte, massive Lötclips zur Aufnahme der Haltekräfte, selektive Goldbeschichtung auf den Kontaktflächen und komplett beschichtete Kontakte (keine Oberflächendiffusion oder Korrosion) sollen eine zuverlässige Verarbeitung gewährleisten.

Die zahlreichen Anwendungsgebiete der SMC-Steckverbinder, geparrt mit deren hoher Flexibilät, zählen ebenfalls zu den Gründen für die Nachfrage. Mittlerweile führt das Unternehmen auch IDC-Federleisten, Board-on-IDC-Stecker, Messerleisten in Einpresstechnik, Board-to-Board-Adapter sowie Versionen mit integrierter Verriegelung im Rahmen seiner SMC-Familie.